Giebelwand aus Sichtbeton

Verwaltungsbau in Gaggenau

Schlagworte zu passenden Webseiten in unserem Auftritt

DauerhaftigkeitSchlitzwändeSichtbetonWände

Architekt

Kohlbecker Architekten und Ingenieure, Gaggenau

Bauherr

Grötz GmbH, Gaggenau

Projektbeteiligte

Grötz Bauunternehmung, Gaggenau (Ausführung)

Jahr

2005

Ort

Gaggenau, Jahnstraße 19

Beschreibung

Ein bestehendes Wohn- und Verwaltungsgebäudes in der Jahnstraße wurde zur neuen Hauptzentrale der Gaggenauer Grötz GmbH, nachdem das Unternehmen seine Karlsruher Filiale nach Gaggenau verlegt hatte. Das Bestandsgebäude erhielt ein neues Foyer und wurde um einen neuen Kopfbau erweitert, der sich durch eine trennende Metallscheibe vom Bestand abgesetzt. Die Giebelwand, eine typisch regionale Bauform, ist überhöht in Stahlsichtbeton ausgeführt. Sie bringt, wie eine Schublade herausgezogen, das einläufige, eingeschobene Fluchttreppenhaus des neuen Verwaltungsgebäudes zum Vorschein. Als leichte, halboffene Treppenhausüberdachung sind vier Lkw-Membranen zwischen die Giebelwände gespannt. Die vertikal zur Jahnstrasse hin ausgerichtete Membran ist mit einem historischen Baufoto der Firma Grötz bedruckt und zeigt Handwerker und Bauarbeiter auf dem Gerüst einer Halle zur Zeit der Fertigstellung 1921. Der Entwurf der „leichten“ und „einfach vorgespannten" Membran forderte einen zusätzlichen Standsicherheitsnachweis, da keine standardisierten Verbindungssysteme möglich waren.

Beton

Die Sichtbeton-Giebelwand wurde mit nicht saugenden, großformatigen Tafeln geschalt. Die Stöße der Schaltafeln gliedern die hellgraue Wand. Die Ankerlöcher der Schalung sind ebenfalls sichtbar.

Die Schalungsanker verbinden Schalung und Konterschalung und verhindern das Auseinandertreiben von Schalung und Frischbeton. Ankersysteme bestehen aus Gewindehülsen und Gewindestäben sowie Muttern. An beiden Enden der Leerrohre befinden sich konische Zylinder, die das optische Erscheinungsbild des Ankerlochs prägen. Konendurchmesser und Ausbildung variiert nach Hersteller. Die entstehenden Löcher werden mit Verschlusszapfen geschlossen. Diese kann man mit witterungsbeständigem PE-Zapfen, Aluminium- oder Betonzapfen verschließen oder verputzen.

Quelle

Baunetz Wissen Beton

Bildnachweis: Kohlbecker Architekten, Gaggenau

Schlagworte zu passenden Webseiten in unserem Auftritt

Dauerhaftigkeit Schlitzwände Sichtbeton Wände

Verwandte Objekte

Ihre Objektvorschläge

Ansprechpartner

Newsletter & Newsfeeds

Mit unserem RSS Newsfeed bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

www.beton.org/rss

Beton. Für große Ideen.

Logo - Beton.org

Diese Internetseiten sind ein Service
der deutschen Zement- und Betonindustrie

  • E-Mail
  • Facebook
  • RSS
  • Twitter
  • YouTube