Ein gutes Pflaster zum Leben und Arbeiten

Rathausplatz und Ruhrstraße, Witten

Schlagworte zu passenden Webseiten in unserem Auftritt

BetonsteinDauerhaftigkeitPlätze

Bauherr

Stadt Witten

Projektbeteiligte

Klostermann Betonwerke, Coesfeld

Ort

Witten, Ruhrstraße

Beschreibung

„Unsere gute Stube hat ein völlig neues Gesicht bekommen“, sagt Stadtplaner Franz Buresch mit Blick auf den neuen Rathausplatz in Witten. Das Mittelzentrum an der Ruhr ist auf gutem Weg zu einem modernen Image. Buresch verantwortet federführend die Innenstadterneuerung. Wittens neue Mitte will ein Signal im Standort-Wettstreit gegen zugkräftige Revierkommunen wie Dortmund und Bochum setzen.

Beton

Das „neue Gesicht“ erhielt der Rathausplatz durch das exklusive Betonpflastersystem. Planungsziel war, den rund 6.300 m² fassenden Raum vor dem Neo-Barockbau deutlich aufzuwerten. Der Stein für kreatives Flächendesign von hoher funktionaler Qualität war zuvor in der Ruhrstraße erfolgreich eingesetzt worden. Spezielle Oberflächen mit farbechten Edelsplitten setzen das Pflastersystem brillant in Szene und zeichnen sie als griffige wirtschaftliche Alternative zum Naturstein aus. Für das unverwechselbare Profil und die rutschfeste Oberfläche sorgen unterschiedliche Bearbeitungsverfahren.

Bei der Rathausplatz-Ausführung wurden die Elemente Finerro von Klostermann geschliffen, anschließend mit kleinsten Stahlkugeln gestrahlt. Die 12 cm Steinhöhe und versetzt angeformten Abstandhalter für konstant 5 mm breite Fugen stehen für Solidität. Schubkräfte werden großflächig verteilt. Die Stabilität war ein wichtiges Kriterium – der Rathausplatz beheimatet Markttage und Kirmes. Flankierende Bögen aus Natursteinen und zwei je 50 cm breite Entwässerungsrinnen aus speziell angefertigten Scada Bauteilen betten sich harmonisch in Wittens neuen Blickfang ein.

Bildnachweis: Klostermann GmbH, Coesfeld

Schlagworte zu passenden Webseiten in unserem Auftritt

Betonstein Dauerhaftigkeit Plätze

Verwandte Objekte

Ihre Objektvorschläge

Beton. Für große Ideen.

Logo - Beton.org

Diese Internetseiten sind ein Service
der deutschen Zement- und Betonindustrie

  • E-Mail
  • Facebook
  • RSS
  • Twitter
  • YouTube