Garage und Carport in Sichtbeton

Neubau Doppelparker und Carport in Wiesbaden

Architekt

Max Pasztory, Architekt DWB, Frankfurt am Main

Bauherr

Dr. Adamicek und Dr. Müller, Wiesbaden

Projektbeteiligte

Rohbauunternehmer Ambrosius, Gerd Weber Statik, Wiesbaden

Jahr

2007

Ort

Wiesbaden, Idsteiner Strasse 26

Konstruktionsmerkmale

massive Stahlbetonkonstruktion (Doppelparker), Stahbetonsockelkonstruktion (Carport)

Besonderheiten

Doppelparkergarage mit Parklift, extensive Dachbegrünung

Beschreibung

Im Zuge der umfassenden Umbaumaßnahmen an der Villa Idsteiner Straße 26 in Wiesbaden waren eine neue Garage sowie ein neuer Carport zu erstellen.
Die Bäume entlang der Idsteiner Straße stehen unter Denkmalschutz. Die Wurzeln waren während der Baumaßnahmen zu schützen.

Garage
Im südwestlichen Grundstücksteil an der Idsteiner Straße wurde anstelle der Einfachgarage eine Doppelparkergarage mit Parklift für abhängiges Parken, auf zwei Grundstücksgrenzen, errichtet.

Die Garage wurde in Massivbauweise in Stahlbeton errichtet. Die Stahlbetonbodenplatte erhielt ein Gefälle von 2% mit einer Entwässerungsrinne und einer Schöpfgrube für evtl. eindringendes Wasser. Das Dach wurde als Stahlbetondach mit 2% Neigung als Flachdach ausgeführt. Um die versiegelte Fläche auf dem Grundstück zu minimieren wurde eine extensive Dachbegrünung vorgesehen. Das damit reduzierte anfallende Niederschlagswasser wird im freien Auslauf auf dem Grundstück entwässert.

Die Doppelparkergarage wurde in Sichtbetonqualität erstellt. Das Garagenrolltor wurde farblich wie alle Metallbauteile im Außenbereich mit einem grauen Farbton (DB 703) behandelt. Das Dach als fünfte Fassade wurde als begrünte Fläche ausgeführt und erhöht die bepflanzte Fläche auf dem Grundstück mit all den positiven Nebeneffekten. Die Zufahrt wurde mit einem Öko-Rasenpflaser ausgeführt, so dass sämtliches anfallendes Obenflächenwasser direkt auf dem Grundstück versickert.

Carport
Der Carport wurde als Stahlkonstruktion errichtet. Die Sockelwandscheiben wurden auf Stahlbetonstreifenfundamenten gegründet. Auch der Carport erhielt eine extensive Dachbegrünung, die ca. 50 cm vom Dachrand versetzt beginnt, um optisch in den Hintergrund zu treten und die filigrane Konstruktion zur Idsteinerstraße dominieren zulassen. Das durch die Dachbegrünung reduzierte Niederschlagswasser wird im freien Auslauf auf dem Grundstück entwässert.

Die Sockelwandscheiben wurden ebenfalls in Sichtbetonqualität erstellt, um Carport und Garage optisch zu einem Ganzen zusammen zuziehen. Die leichte Konstruktion des Carports erhielt einen grauen Farbanstrich (DB 703), somit verhält die offene Konstruktion sich optisch unscheinbar und lässt Durchblicke auf das Grundstück zu. Die Zufahrt wurde ebenfalls mit einem Öko-Rasenpflaser ausgeführt.

Beton

Die Garage wurde aus C25/30 WU Ortbeton in Sichtbetonqualität erstellt. Sie dient zur Aufnahme eines Parklifts und ist mit einem Garagentor versehen.
Die Garage wurde um eine Stützwand sowie um die Treppe (zum Haus) aus C25/30 WU Ortbeton in Sichtbetonqualität ergänzt. Alle sichtbaren Beton Oberflächen wurden hydrophobiert.

Gründung und Außenwände des Carports wurden ebenfalls aus C25/30 WU Ortbeton in Sichtbetonqualität erstellt. Sie wurden durch eine Stahlkonstruktion (Wand/Dach) ergänzt, die die begrünte Dachfläche trägt. Rückseitig entstand ein Kurzschluss zu dem Fußweg zur Villa. Alle sichtbaren Beton Oberflächen wurden hydrophobiert.

Alle Kanten wurden Scharfkantig ausgeführt, die Schalungslöcher wurden Flächenbündig mit Sichtbetonkegeln verschlossen.

Bildnachweis: Max Pasztory, Frankfurt am Main

Schlagworte zu passenden Webseiten in unserem Auftritt

Hessen Garagen, Garten, Hofeinfahrten Dauerhaftigkeit Farbe Garagen Oberfläche Ortbeton Sichtbeton

Verwandte Objekte

Ihre Objektvorschläge

Ansprechpartner

Newsletter & Newsfeeds

Mit unserem RSS Newsfeed bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

www.beton.org/rss

Beton. Für große Ideen.

Logo - Beton.org

Diese Internetseiten sind ein Service
der deutschen Zement- und Betonindustrie

  • E-Mail
  • Facebook
  • RSS
  • Twitter
  • YouTube