Betonkernaktivierung unterstützt Energiekonzept

Kennedy-Haus, Düsseldorf

Schlagworte zu passenden Webseiten in unserem Auftritt

BetondeckenBetonkernaktivierungEnergieeffizienz

Architekt

Arge Prof. Ulrich Coersmeier GmbH und Kister Scheithauer Gross, Köln

Bauherr

Frankonia Eurobau AG & Co. KG, Nettetal

Projektbeteiligte

Ingenieurgesellschaft mbH Degenhardt AHW, Münster (Statik); GHH BAU Gutehoffnungshütte Baugesellschaft mbH, Oberhausen (Generalunternehmer)

Jahr

2004

Ort

Düsseldorf, Hans-Böckler-Straße 1

Besonderheiten

Betonkernaktivierung

Beschreibung

Das Kennedy-Haus steht als Eckbau zwischen Rossstraße und Hans-Böckler-Straße in Düsseldorf. Es besteht aus vier Häusern, die um einen Mitteltrakt organisiert sind. Sie orientieren sich nach außen zum Stadtraum, die durchgehende Glasfassade schützt Höfe und Büroräume vor Straßenlärm. Die Fassade ist akzentuiert durch farbige Glaselemente, die zudem die horizontale Schallübertragung in der Doppelfassade verhindern.

Die Häuser werden über zwei Erschließungskerne im zentralen Trakt erschlossen. Die Büroräume sind flexibel angelegt, sie können einzeln oder als Großraumbüros eingerichtet werden. Besonderes Augenmerk richteten die Planer der Architekturbüros Prof. Ulrich Coersmeier GmbH und Kister Scheithauer Gross auf die Gestaltung der Innenhöfe. Klar und zurückhaltend gestaltet unterstützen sie das Gesamtkonzept des Gebäudes.

Beton

Das Energiekonzept des Gebäudes sichert dessen wirtschaftlichen Betrieb. Anteil daran hat auch die Stahlbetonkonstruktion - die Flachdecken sind mit einer Betonkernaktivierung versehen. Innerhalb der Bewehrung in der Decke verlaufen also Rohrsysteme, die mit luftgekühltem Wasser zur Kühlung des Gebäudes beitragen.

Quelle:

Bildnachweis: Carola Kohler, Düsseldorf

Schlagworte zu passenden Webseiten in unserem Auftritt

Betondecken Betonkernaktivierung Energieeffizienz

Verwandte Objekte

Ihre Objektvorschläge

Beton. Für große Ideen.

Logo - Beton.org

Diese Internetseiten sind ein Service
der deutschen Zement- und Betonindustrie

  • E-Mail
  • Facebook
  • RSS
  • Twitter
  • YouTube