29.01.2020

Wasserbauwerke aus Beton - Update 2020

Wasserbauwerke aus Beton müssen üblicherweise dem Wasserdruck, mechanischen Belastungen durch Schiffe und erheblichen Frostbeanspruchungen standhalten. Bei einer anvisierten Nutzungsdauer von 100 Jahren sind die Anforderungen an die Planung, Ausschreibung, Bauausführung und den Baustoff sehr hoch.

Neben den Normen gelten die Zusätzlichen Technischen Vertragsbedingungen – Wasserbau – Leistungsbereich 215 (ZTV-W LB 215)  bei Verkehrswasserbauwerken als Vertragsstandard. Dieses Regelwerk wird durch eine A-1-Änderung im Jahr 2020 ergänzt und überschrieben. Der Schwerpunkt  liegt dabei auf einem geänderten und umfangreichen Prüfregime zur Risikominimierung einer Betonentmischung.

Die Fachtagung „Wasserbauwerke aus Beton – Update 2020“ stellt die Regelwerke vor. Es werden an Beispielen neue Rechenvorschriften zur Rissbreitenbegrenzung - insbesondere in Folge von Zwang - nach einem BAW Merkblatt (Gelbdruck) vorgestellt. Die Fachtagung zeigt zudem auf, wie man sinnvoll Wasserbauwerke auch in Abweichung der Regeln der ZTV-W verantwortungsvoll planen und ausführen kann.

Das grundsätzliche Vorgehen in der Betontechnologie, das spezielle Kühlen von Beton und der Ausgangsstoffe mit Stickstoff werden ebenfalls erörtert. Die größten aktuellen Neubauvorhaben Deutschlands im Wasserbau werden in Planung und in Bauausführung vorgestellt. Interessant ist auch eine zukunftsweisende und in der Praxis angewandte Technologie mittels carbonbewehrter Dünnbeschichtung bei der Instandsetzung einer Schleuse.

Die Termine sind:
•  5. Mai 2020 in Dresden
• 14. Mai 2020 in Hannover

Das breit aufgestellte Programm aus Forschung und Praxis richtet sich an Tragwerks- und Objektplaner, Betontechnologen, Bauausführende, Bauüberwacher und Bauherren.

Teilnahme/Anmeldung:
Die Teilnahme an der Veranstaltung kostet 159,- Euro (inkl. 19% MwSt.). Weitere Informationen zur Veranstaltung, Programm und Anmeldung finden Sie unter: www.beton.org/aktuell/veranstaltungen

Ansprechpartner für weitere Informationen:
InformationsZentrum Beton GmbH
Anja Burger
Hannoversche Straße 21
31319 Sehnde
Telefon: (0341) 6 02 27 94
E-Mail: anja.burgerno spam@beton.org

Beton. Für große Ideen.

Logo - Beton.org

Diese Internetseiten sind ein Service
der deutschen Zement- und Betonindustrie

  • E-Mail
  • Facebook
  • RSS
  • Twitter
  • YouTube