Gerundeter Beton

Bürogebäude in Göppingen

Schlagworte zu passenden Webseiten in unserem Auftritt

BetondeckenSchalung

Architekt

Klaus von Bock, Göppingen

Bauherr

Bader, Göppingen

Projektbeteiligte

Hagedorn, Göppingen (Statik); Arbeitsgemeinschaft Johannes KellerBau, Süssen / Leonhard Weiss, Göppingen (Bauausführung); NOE-Schaltechnik, Süssen (Schalung)

Jahr

2006

Ort

Göppingen, Metzgerstraße

Besonderheiten

Natursteinfassade mit runder Eckausbildung auf einer Unterkonstruktion aus Beton

Beschreibung

Das Bürogebäude in Göppingen orientiert sich in seiner Form an dem tortenstückartigen Zuschnitt des Grundstücks. Städtebaulich nimmt der Entwurf die bestehenden Gebäudefluchten und die Traufkante der Nachbarbebauung auf, unter Ausnutzung der Grundstücksgrenzen.

Für die dreigeschossige Außenfassade wählte der Architekt Klaus von Bock eine Verkleidung aus dem portugiesischem Kalkstein „Mocca Crème geschliffen C120“. Die ein- und zweiflügeligen Fenster sind französischen Fenstern nachempfunden. Sie sind mit einer zusätzlichen Glasbrüstung zur Absturzsicherung versehen und versorgen die Räume großzügig mit Licht. In der Außenansicht schaffen die beiden verschiedenen Fensterformate einen spannungsreichen Wechsel. Eine über der Tiefgarage angeordnete Schattenfuge lässt das Gebäude scheinbar über dem Boden schweben. Im Inneren sorgt ein großes, rundes Oberlicht für natürliche Belichtung. Durch großflächige Glaselemente werden auch die Büroräume tief im Gebäudeinneren mit Licht versorgt.

Beton

Als frei formbares Material erlaubt der Baustoff Beton auch runde Bauteile. Etwa 200 m² Rundschalung kam voreingestellt und einsatzfertig auf die Baustelle, was die Arbeitsschritte der Handwerker optimierte und Schrauben, Einstellen und Messen nahezu überflüssig machte. Mit 0,53 Spannstellen/m² ergibt sich bei den Rundungen ein ähnliches Anker- und Fugenbild wie auf den geraden Wandflächen mit 0,57 Spannstelle/m². So ergibt sich ein nahezu nahtloser Übergang von Rund- zu Wandschalung.

Die Decken sind konventionell mit etwa 1.400 m² H20 Deckenschalung hergestellt, die Übergänge sind zimmermannsmäßig eingepasst. Die Stützen in der Tiefgarage sind mit einer Stützenschalung hergestellt, die auch komplizierte Querschnitte und eine scharfkantige Ausbildung ermöglicht.

Quelle:

Bildnachweis: Klaus von Bock, Göppingen, NOE-Schaltechnik, Süssen

Schlagworte zu passenden Webseiten in unserem Auftritt

Betondecken Schalung

Verwandte Objekte

Ihre Objektvorschläge

Beton. Für große Ideen.

Logo - Beton.org

Diese Internetseiten sind ein Service
der deutschen Zement- und Betonindustrie

  • E-Mail
  • Facebook
  • RSS
  • Twitter
  • YouTube