08.07.2016

Tresen aus Beton

Bayreuths längster Tresen besteht aus CEMEX-Sichtbeton

Anfang Februar eröffnete die Brauerei Maisel ein in Konzept und Design neuartiges Brauereirestaurant. Für die Gestaltung des „Liebesbier“ spielt ein fließfähiger Hochleistungsbeton der Marke aaton® eine zentrale Rolle.

Am Andreas-Maisel-Weg im Herzen Bayreuths wartet das „Liebesbier“ in den historischen Gemäuern der Brauerei Maisel mit einzigartigen selbstgebrauten Bieren auf, von klassisch herben und milden Sorten bis hin zu völlig neuen Kreationen. Auf der Speisekarte stehen internationale Gerichte. Auch die Einrichtung des Lokals hat einen besonderen Reiz: Sie bietet einen spannenden Mix aus Industrial Design, authentischem altem Mauerwerk und Gemütlichkeit. Mitten im Restaurant befinden sich die Maisel & Friends Brauwerkstatt und eine beeindruckende Holzfass-Reifung. Mit der Brauwerkstatt, einer offenen Backstube und einer hauseigenen Brennerei erleben die Gäste traditionelles Handwerk. An einem 25 Meter langen Tresen – dem längsten der Stadt – fließen Biere aus 21 Zapfhähnen. Die Besonderheit: Der Unterbau des Tresens besteht aus Sichtbeton.

„Um optimale Sichtbetonergebnisse als Abbild der Schalungsstruktur zu erzeugen und die Anforderungen des Kunden zu erfüllen, haben wir eine modifizierte Rezepturvariante eines leichtverdichtbaren aaton aqua® entwickelt“, erklärt Karsten Schubert, Senior Manager Product Technology im Bereich Ready-Mix & Pumping der CEMEX Deutschland AG.

Unter der Marke aaton® bietet CEMEX leicht- und selbstverdichtende Transportbetone an. aaton aqua® ist ein Beton mit hohem Wassereindringwiderstand und somit bestens für wasserundurchlässige Bauteile geeignet. Allerdings waren es im Falle des „Liebesbier“ andere Vorzüge, die für diese Betonsorte sprachen: Die CEMEX-Technologen wählten aaton aqua®, weil dieser Beton von Haus aus einen hohen Feinteilgehalt mitbringt, ein gutes Fließverhalten und zugleich eine hohe Entlüftungsneigung zeigt.

Denn an die Gestaltung des Tresens stellte der Auftraggeber sehr hohe Ansprüche: Das Ziel war es, eine senkrechte lunkerfreie Betonoberfläche zu erhalten, die die Schalungshaut aus rauer Brettstruktur 1:1 wiedergibt und die eingelegten Matritzen mit Schriftzügen und Symbolen vollflächig umschließt, um so ein Negativ der Matrizen abzubilden. Der Beton musste dabei so wiederstandfähig sein, dass seine Kanten beim Entfernen der Holzmatrizen nicht ausbrachen.

Karsten Schubert: „Dieses Resultat ließ sich nur mit einem auf diese spezielle Anwendung eingestellten fließfähigen Hochleistungsbeton erreichen. Die enge Abstimmung mit den Schalungsbauern und dem Verarbeiter im Vorfeld der Betonage brachten dann den gewünschten Erfolg. Das Ergebnis ist ganz nach Wunsch ausgefallen: Der Projektleiter der Baumaßnahme, Peter Glenk von der artus Ingenieure GmbH, war von unserem Produkt, den Gestaltungsmöglichkeiten, der Belieferung und der Produktberatung begeistert.“

Über den aaton aqua® hinaus lieferte das CEMEX-Transportbetonwerk Bayreuth für das Projekt „Liebesbier“ rund 1.500 Kubikmeter verschiedener Hochbaubetone. Damit verstärkte und ertüchtigte die brauereieigene Bauabteilung das historische Brauereigebäude an vielen Stellen sichtbar für die Gäste.

Schlagworte zu passenden Webseiten in unserem Auftritt

Sichtbeton Betondesign Gestaltung

Beton. Für große Ideen.

Logo - Beton.org

Diese Internetseiten sind ein Service
der deutschen Zement- und Betonindustrie

  • E-Mail
  • Facebook
  • RSS
  • Twitter
  • YouTube