26.08.2013

Hard-Goods - Hochwertige Betonmöbel in scharfkantigem Design

Im trockenen Halbwüstenklima Arizonas produziert seit 2012 das amerikanische Label Hard-Goods zeitlos elegante Möbel nach neusten Erkenntnissen der Betontechnologie. Ob Arbeitsplatten, Tische oder Sitzmöbel – das Augenmerk liegt stets auf dünnwandigen Betonflächen, die das fertige Produkt als gradliniges, schnörkelloses Unikate präsentieren. 

Die Produkte werden in Tempe im Bundesstaat Arizona von Firmengründer Brandon Gore entworfen und im Manufakturbetrieb produziert. Sein Anspruch nach bestmöglicher Qualität zu vernünftigen Preisen macht sich an den hochwertigen Oberflächen aus glattem Beton bemerkbar, die mit Holz oder Stahlelementen kombiniert werden. Schon früh hat sich Brandon mit faserverstärkten Betonen auseinandergesetzt.

Die gradlinigen Tischkollektionen überzeugen durch die Raffinesse im Detail. Beim Edwine Table ist die Tischplatte in vier Einzelteile unterteilt, die keinerlei Verbindung miteinander haben und somit abnehmbar sind. So kann das hohe Eigengewicht des Tisches bei Bedarf reduziert werden und von einer Person verschoben oder getragen werden. 

Die Besonderheit beim Orson Coffee Table liegt in den zehn runden Aussparungen entlang der Tischmitte. Bei Konferenzen, Brainstorming oder lockerem Plaudern können dort Kaffeetassen abgestellt werden. Die Oberfläche in den Aussparungen wurde speziell behandelt und kann weder verfärben noch verkratzen. Die gesamte Tischoberfläche ist geschliffen und anschließend gewachst. Getragen werden die Tische von filigranen Stahlgestellen aus handgeschweißten, pulverbeschichteten Stahlrohren, die in vielen Farben von Ocker bis schwarz erhältlich sind. Der Tisch hat die Länge von 165 cm, ist 40 cm breit und 45 cm hoch und eher als lockerer Couchtisch gedacht. 

Der Modern Muskoka Chair ist eine Reminiszenz an den in den USA bekannten Outdoor-Stuhl Adirondack Chair von Thomas Lee aus dem Jahr 1903. Ergonomisch klares Design mit klaren Linien und extrem dünnen Sitzflächen und Rückenlehne machen das Sitzmöbel zu einem außergewöhnlichen Objekt. 

Als zusätzliches Fußteil gibt es den Ottoman, der als schräge Fläche mit Stahlfuß mit dem Sessel kombiniert werden kann und für die notwendige Bequemlichkeit sorgt. Für alle Sitzmöbel werden passende Polster angeboten.

Die Linie wird komplettiert mit der Sitzbank Inclinare Bench für ein bis zwei Personen. Da sie für sowohl für den In- wie Outdoorbereich geeignet ist, kann sie auch entlang einer Hauswand oder in einem Atrium stehen. Die Bank hat die Maße von 156 cm x 60 cm x 92 cm und ist zum Preis von ca. 1450 Euro erhältlich.

Der dreieckige Tischkamin Triangulum rundet schließlich ein gemeinsames Beisammensein ab. Ausgeklügelt in Technik und Ausführung bilden die kompakten Seitenwände genügend Auflagerfläche für die Holzscheite, schmale, integrierte Schlitze sorgen für die notwendige Sauerstoffzufuhr zum gleichmäßigen Abbrennen des Holzes.  

Sämtliche Produkte können direkt vom Anbieter Hard-Goods bezogen werden. 

www.hard-goods.com
Bildnachweis: Brandon Gore, Tempe / Arizona      
Text: Antje M. Abel

Schlagworte zu passenden Webseiten in unserem Auftritt

Betondesign Betonmöbel Faserbeton

Beton. Für große Ideen.

Logo - Beton.org

Diese Internetseiten sind ein Service
der deutschen Zement- und Betonindustrie

  • E-Mail
  • Facebook
  • RSS
  • Twitter
  • YouTube