20. Symposium Baustoffe und Bauwerkserhaltung - Bauen mit rezyklierten mineralischen Baustoffen - Von der Ausnahme zur Regelbauweise

Karlsruhe, 19.03.2024

Kategorie: Betontechnik und Betontechnologie, Hochbau, Aus- und Weiterbildung

Sehr geehrte Damen und Herren,
bereits in den beiden vorherigen Symposien wurde die Verantwortlichkeit der Beton- und Zementindustrie bei der Reduzierung der weltweiten CO₂-Emissionen aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet. Da die Möglichkeiten des Recycelns einen wichtigen Baustein zu einer  ressourcenschonenden Betonbauweise darstellen, möchten wir im diesjährigen Symposium daran anschließen.
Die Themen konzentrieren sich auf die konkreten Umsetzungsmöglichkeiten beim Bauen mit rezyklierten mineralischen Baustoffen. Ein Schwerpunkt ist die Etablierung des Bauens mit Recyclingmaterial in den Regelwerken. Wie dieser Weg umgesetzt werden kann oder bereits  Anwendung findet, wird im Vordergrund stehen und mit Ihnen gemeinsam diskutiert.
Zum Auftakt erhalten Sie einen Überblick über die momentan geltenden Regelwerke hinsichtlich rezyklierter Materialien. Nach dieser Einführung  präsentiert ein Vertreter aus der Praxis die Entwicklung der Aufbereitungstechnik. Darauf aufbauend lenken wir unseren Fokus auf die Verfügbarkeit von Recyclingmaterial im Markt und das Konzept der CO₂-Beaufschlagung. Der zweite Teil startet mit einem Grußwort des Umweltministeriums  Baden-Württemberg. Im Anschluss erhalten Sie Informationen zu den Eigenschaften der rezyklierten Materialien. Als konkretes Praxisbeispiel
wird der Brenner Basistunnel vorgestellt. Den Schlusspunkt der Veranstaltung bildet ein Ausblick auf die IBA 2027.
Das 20. Symposium Baustoffe und Bauwerkserhaltung wendet sich an alle, die sich für die Themen Wiederverwendung, Recycling und Ressourcenschonung im Betonbau interessieren. Nicht nur Planende aus Ingenieur- und Architekturbüros und Fachfirmen, sondern genauso Bauherren, Behörden und Bauwerksbetreiber sind herzlich eingeladen, den Vorträgen zu folgen und ihre Ansichten und Erfahrungen in den Fragerunden zu vertreten.
Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung.
Mit freundlichen Grüßen
Die Veranstalter

Veranstalter:
Institut für Massivbau und Baustofftechnologie, Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
VDB – Verband Deutscher Betoningenieure e. V., Regionalgruppen 8 und 10
InformationsZentrum Beton GmbH

Zielgruppen:
Das Symposium wendet sich an alle, die sich für die Themen Wiederverwendung, Recycling und Ressourcenschonung im Betonbau interessieren. Nicht nur Planende aus Ingenieur- und Architekturbüros und Fachfirmen, sondern genauso Bauherren, Behörden und Bauwerksbetreiber sind herzlich eingeladen.

Programm:
Das ausführliche Programm finden Sie im angefügten PDF-Flyer.

Anerkennung Kammern:
Das Symposium ist als Fortbildung ist bei der Architektenkammer Baden-Württemberg, der Ingenieurkammer Baden-Württemberg beantragt. Voraussetzung für den Erhalt einer Teilnahmebescheinigung ist Ihre Anwesenheit während des gesamten Symposiums.

Veranstaltungsort:
19. März 2024, 09:30 Uhr
Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
„Tulla-Hörsaal“, Gebäude 11.40
Englerstraße 11, 76131 Karlsruhe

Von den Straßenbahn-Haltestellen „Durlacher Tor/KIT Campus Süd“ und „Kronenplatz“ sind es nur wenige Minuten zum Veranstaltungsort.
Lageplan Campus Süd

Wenn Sie mit dem Auto anreisen, stehen für Sie kostenpflichtige Parkplätze im Parkhaus „Am Fasanengarten“ zur Verfügung. Eine kostenfreie Parkmöglichkeit stellt der „Waldparkplatz“ nördlich des Campus dar.

Teilnahmebedingungen:
Die Teilnahmegebühr für das Symposium beträgt 198,-- € (zzgl. MwSt.) pro Person.
Für VDB-Mitglieder beträgt die Teilnahmegebühr 99,– € (zzgl. MwSt.) pro Person.
Darin enthalten sind jeweils die Teilnahme an dem Symposium
und ein Tagungsband. Dieser wird Ihnen in digitaler Form ca. 1 Woche vor dem Symposium zugesandt.
Bitte geben Sie bei Ihrer Online-Anmeldung zusätzlich Ihre VDB-Mitgliedschaft an und ob Sie ein zusätzliches, kostenfreies Printexemplar wünschen!
Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail mit weiteren Informationen zur Teilnahme und Rechnungslegung. Bitte überweisen Sie den Betrag nach Erhalt Ihrer persönlichen Rechnung unter Angabe der Rechnungsnummer auf unser Konto. Bei einer Nichtteilnahme am Symposium wird dennoch die gesamte Kostenbeteiligung fällig.
Eine Abmeldung mit Rückerstattung der Teilnehmergebühr ist bis spätestens 3 Tage vor dem Web-Seminar und ausschließlich schriftlich per Mail möglich.
Anmeldeschluss ist der 14.03.2024.

– Änderungen vorbehalten –

Ansprechpartner für weitere Informationen:
InformationsZentrum Beton GmbH
Heike Eisold
Tel. 0711 / 32732 - 215
E-Mail heike.eisold@beton.org

Folgende Downloads sind für diese Veranstaltung vorhanden:2024-03-19-Flyer-Bauen_mit_rezyklierten_mineralischen_Baustoffen-KIT-Karlsruhe.pdf

Beton. Für große Ideen.

Logo - Beton.org

Diese Internetseiten sind ein Service
der deutschen Zement- und Betonindustrie

  • InstagramInstagram
  • LinkedinLinkedin
  • FacebookFacebook
  • YouTubeYouTube