26.10.2017

Beton-Seminare 2018

In bewährter Weise laden Sie das InformationsZentrum Beton und die Hochschulen vor Ort in Berlin, Brandenburg, Sachsen und Sachsen-Anhalt, Thüringen, Mecklenburg-Vorpommern und Niedersachsen sowie der Materialforschungs- und -prüfanstalt an der Bauhaus-Universität Weimar (MFPA) in Apolda, zum jährlichen Beton-Seminar ein.

Auch in diesem Jahr informieren die Beton-Seminare über Neuerungen und Weiterentwicklungen der Regelwerke im Betonbau. Schwerpunkte bilden hierbei das Bauproduktenrecht, die Verordnung über Anlagen mit Wassergefährdenden Stoffen (AwSV) und die Abdichtung von Bauwerken.

Es erwartet Sie ein breites Themenspektrum über Betoneinbau unter schwierigen Witterungsbedingungen, Beton mit rezyklierter Gesteinskörnung – Ressourcenschonender Beton, Betonprüfungen am Bauwerk und ihre Bewertung, Bohrpfähle und Baugrubenumschließungen aus Beton und Rissvermeidung bei Estrichen und Betonböden.

Die Termine im Norden sind:
•    30. Januar (Di) in Rendsburg
•    6. Februar (Di) in Osnabrück
•    7. Februar (Mi) in Bremen
•    13. Februar (Di) in Oldenburg
•    20. Februar (Di) in Wismar
•    21. Februar (Mi) in Hamburg
•    27. Februar (Di) in Hannover
•    28. Februar (Mi) in Braunschweig
•    7. März (Mi) in Göttingen   

Die Termine im Osten sind:
•    23. Januar (Di) in Zwickau
•    1. Februar (Do) in Magdeburg
•    14. Februar (Mi) in Apolda
•    15. Februar (Do) in Berlin-Beuth HS
•    22. Februar (Do) in Leipzig
•    1. März (Do) in Berlin-HTW
•    6. März (Di) in Dresden
•    8. März (Do) in Neubrandenburg
•    15. März (Do) in Cottbus

Den Auftakt bilden die Pilotveranstaltungen am 5.12.2017 (Di) in Zittau (Sachsen) und am 7.12.2017 (Do) in Leer (Niedersachsen).

Teilnahme/Anmeldung:
Die Teilnahme kostet je Veranstaltung 135,- Euro inkl. MwSt.
Die Beton-Seminare richten sich an Fach- und Führungskräfte in Ingenieur- und Architekturbüros, Baubehörden, betonherstellenden und -verarbeitenden Unternehmen, an Mitarbeiter in Lehre und Forschung sowie Ausbilder.

Die Teilnahmebescheinigung des Seminars gilt als Nachweis entsprechend DIN 1045-2 bzw. DIN 1045-3, wonach Fach- und Führungskräfte im Betonbau in Abständen von höchstens drei Jahren geschult werden müssen.

Ansprechpartner für weitere Informationen:
InformationsZentrum Beton GmbH
Hannoversche Straße 21
31319 Sehnde
Telefon: (05132) 50 20 99-0
E-Mail: hannoverno spam@beton.org

Text, Bilder und Programm zum Downloaden für Journalisten unter: www.beton.org/service/presse

Pressearbeit

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an

InformationsZentrum
Beton GmbH

Holger Kotzan
Telefon: 0211 28048-306

Presseverteiler & Newsfeeds

Mit unserem RSS Newsfeed bleiben Sie immer auf dem Laufenden. www.beton.org/rss

Presseverteiler & Newsfeeds

Mit unserem RSS Newsfeed bleiben Sie immer auf dem Laufenden. www.beton.org/rss

Logo - Beton.org

Diese Internetseiten sind ein Service
der deutschen Zement- und Betonindustrie

  • E-Mail
  • Facebook
  • RSS
  • Twitter
  • YouTube