Vorschau

betonprisma 111: Nachhaltigkeit

Mit allem, was wir tun, greifen wir in unsere natürliche Umwelt ein: Wir verändern, wir schaffen Kultur. Dies gilt auch und gerade für das Bauen. Die Erhaltung unserer Natur ist ein wichtiger Wert unserer Gesellschaft. Der Ausgleich zwischen Rohstoffgewinnung und Naturschutz, die Senkung der CO2-Emissionen, die Steigerung der Energie und Ressourceneffizienz und die Schonung natürlicher Ressourcen sind zu wichtigen Handlungsfeldern aller am Bau Beteiligten geworden. 

Ökologie und Bauen sind heute keine Gegensätze mehr. Das nachhaltige Bauen hat sich etabliert. Auch mit Beton. Architekten wie Bauherren schätzen die Natürlichkeit dieses Werk- und Baustoffs. Es entstehen Gebäude und Infrastrukturen, deren wichtigste Maximen Natürlichkeit und Harmonie mit unserer Umwelt sind.

Wie können Nachhaltigkeit und Architektur in Zukunft noch mehr in Einklang, wie können Nachhaltigkeit und Baukultur in Übereinstimmung gebracht werden? Welche Möglichkeiten haben wir, nachhaltig zu bauen? Wie ökologisch, sozial und ökonomisch muss das Bauen sein – und welchen Beitrag kann Beton dazu leisten?

betonprisma „Nachhaltigkeit“ erscheint im Mai 2021.

Beton. Für große Ideen.

Logo - Beton.org

Diese Internetseiten sind ein Service
der deutschen Zement- und Betonindustrie

  • E-Mail
  • Facebook
  • Linkedin
  • RSS
  • Twitter
  • YouTube