Vorschau

betonprisma 113: Gemeinschaft

Die Gemeinschaft ist die ursprünglichste Form unseres Zusammenlebens, ist Grundelement unserer Gesellschaft. Mit ihr begann auch das Bauen: Die Urhütte, so schreibt Vitruv in seinen „Zehn Büchern über Architektur“, wurde von ersten Gemeinschaften gebaut.

Wie lebenswichtig Zusammensein und Verbundenheit für uns sind, haben wir in letzter Zeit erfahren. Zurückgezogen können und wollen wir nicht leben. Trotz heute zunehmend individualisierter Lebensformen sehnen wir uns immer auch nach Gemeinschaft. Wir wollen gemeinsam leben und erleben: mit der Familie oder Freunden, den Nachbarn, den Bewohnerinnen und Bewohnern des Dorfes, der Stadt oder Region zusammen. In Communities.

Doch wie wollen wir künftig zusammenleben, wie unsere Plätze, Räume und Gebäude gestalten? Welcher Zusammenschlüsse bedarf es, um neue Orte des Zusammenlebens zu schaffen? Wie können wir in Gemeinschaft bauen? Und was bedeutet das nicht zuletzt für das Bauen mit Beton?

betonprisma „Gemeinschaft“ erscheint im Mai 2022.

In die Leserliste eintragen

Beton. Für große Ideen.

Logo - Beton.org

Diese Internetseiten sind ein Service
der deutschen Zement- und Betonindustrie

  • FacebookFacebook
  • LinkedinLinkedin
  • TwitterTwitter
  • YouTubeYouTube
  • InstagramInstagram