beton.orgKontaktImpressumDatenschutz

 


powered by

 

 

REDAKTIONSBLOG | 09.12.2015 VON Franziska Schöning | 0 Kommentare

Projekt Seeperlen: Bauwunder auf Beton

Projekt Seeperlen: Bauwunder auf Beton

Viele Menschen träumen von einem Haus am Wasser. Aber warum halbe Sachen machen? Hausboote und Holzpfahlhäuser sind eine Möglichkeit, diesen Wohntraum zu verwirklichen. Bald gibt es allerdings auch die Option in einem Massivhaus wenige Zentimeter über dem Wasserspiegel zu wohnen. Die Firma Ideal-Heim-Bau wurde mit der Fertigung elf solcher Häuser beauftragt, die bald im Binnenhafen von Harlesiel stehen sollen. Dieses Bauvorhaben ist bisher deutschlandweit einmalig.

Die fertigen Häuser haben eine Grundfläche von 80 Quadratmetern und bieten den zukünftigen Bewohnern eine Wohnfläche von 130 bis 150 Quadratmetern. Sie ruhen auf einem Plateau aus Betonplatten, die von acht Pfählen gestützt werden. Diese Pfähle sind eine wohldurchdachte Kombination aus Stahl und Beton und bieten den Massivhäusern den nötigen Halt. Durch die gute Wohnlage und die Einzigartikeit der Bauweise sind die Preise natürlich verhältnismäßig hoch, aber wenn das Projekt Erfolg hat, ist es nicht unwahrscheinlich, dass es schon bald viele Seeperlen in den Binnenhäfen der Welt geben wird.

 

 

 

Foto: Autartec