Zukunftsfähiges Bauen mit Beton

Detmold, 23.04.2020 um 9.00 Uhr

Kategorie: Betontechnik und Betontechnologie, Infrastruktur/ Straßenbau

Aufgrund von vorbeugenden Maßnahmen zur allgemeinen Eindämmung der Corona-Pandemie wird diese Veranstaltung abgesagt. Wir werden versuchen, die Veranstaltung zu einem späteren Zeitpunkt, der noch nicht fest steht, nochmals anzubieten. Sollten Sie sich zu der Veranstaltung bereits angemeldet haben, werden wir Ihre Anmeldung für Sie stornieren.
Wir danken für Ihr Verständnis und würden uns freuen, Sie zu einem späteren Zeitpunkt bei einer unserer Veranstaltungen begrüßen zu dürfen.

Der Baustoff Beton ist vielfältig einsetzbar und sicherlich der am meisten verwendete Baustoff. Während bislang Anforderungen an Stabilität und Dauerhaftigkeit primäre Kriterien waren, drängen durch die Diskussion um die Auswirkungen des Klimawandels zunehmend ökologische und nachhaltige Aspekte sowie Fragen zur Ressourceneffizienz in den Vordergrund.

Das Architekten- und Ingenieurforum West greift mit dem Thema „Zukunftsfähiges Bauen mit Beton“ diese Fragestellungen auf und betrachtet darüber hinaus auch innovative Anwendungsgebiete des „Jahrhundert-Baustoffs“ Beton - teilweise bereits erfolgreich eingesetzt, teilweise aber auch erst erprobt oder im Forschungsstadium. 

Auch regionale Bezüge fließen in die Veranstaltung ein. Am Beispiel erfolgreich umgesetzter Infrastrukturmaßnahmen in der Stadt Detmold werden im ersten Teil der Veranstaltung innovative und umweltschonende Einsatzgebiete des Baustoffs Beton vorgestellt.

Die Themen Ressourceneffizienz und Rohstoffversorgung für die Herstellung des Betons sowie die Möglichkeiten zum Klimaschutz, die sich bei der Herstellung des Zementes bieten, werden ebenso angesprochen wie Forschungsaktivitäten und Entwicklungen zum Recycling des Betons am „Ende“ seines Kreislaufs.

Mit einem Blick auf zukünftige Anwendungsgebiete schließt die Veranstaltung: 3D-Druck für bewehrte Betonbauteile - Versuchsstadium oder bald praxistaugliches Fertigungsverfahren?

Die Veranstaltung richtet sich an alle an innovativen und nachhaltigen Baustoffen Interessierte: Architekten, Ingenieure, Fachplaner, Baustoffhersteller und Bauherren.  

Wir laden Sie herzlich zur Teilnahme und zum Mitdiskutieren ein und begrüßen Sie gerne zum Architekten- und Ingenieurforum West in Detmold.

Der Veranstalter

Kooperationspartner
Technische Hochschule Ostwestfalen-Lippe
FB 3 Bauingenieurwesen, Lehrgebiet Baustoffe und Massivbau
Prof. Dr.-Ing. Erhard Gunkler

Veranstaltungsort
Technische Hochschule Ostwestfalen-Lippe
Campus Detmold
Raum 3.107 (Casinogebäude)
Emilienstraße 45
32756 Detmold
(Zufahrt zum Parkdeck über Bielefelder Straße)

Anmeldung
Siehe Link "Anmeldung" unten rechts.
Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail mit einem Link, den Sie zur Bestätigung anklicken müssen.
Mit der Anmeldung erteilen Sie Ihr Einverständnis für die Erstellung und Veröffentlichung von Fotos in Print- und Onlinemedien.

Datenschutz-Informationen nach Art. 13 und 14 des DS-GVO finden Sie unter www.beton.org/datenschutz

Fortbildung
Die Architektenkammer Nordrhein-Westfalen erkennt die Veranstaltung als Fortbildungsveranstaltung für Kammermitglieder in den Fachrichtungen Architektur und Innenarchitektur mit 4 Unterrichtsstunden an.
Die Ingenieurkammer-Bau Nordrhein-Westfalen erkennt die Veranstaltung gemäß FuWO für Beratende Ingenieure und Ingenieure mit 7 Fortbildungspunkten an.

Programm und Teilnahmebedingungen
Das detaillierte Programm entnehmen Sie bitte der PDF-Datei.
Die Teilnahmegebühr beträgt je Person 79,- Euro inkl. MwSt. und beinhaltet Tagungsunterlagen, Mittagsimbiss und Pausengetränke.
Bitte zahlen Sie die Teilnahmegebühr erst nach Erhalt Ihrer Rechnung unter Angabe der Rechnungsnummer auf unser Konto. Die Rechnung gilt gleichzeitig auch als Anmeldebestätigung und wird Ihnen ca. zwei Wochen vor der Veranstaltung zugehen.
Die InformationsZentrum Beton GmbH behält sich vor, das Programm aus aktuellem Anlass zu ändern sowie die Veranstaltung bei zu geringer Teilnehmerzahl abzusagen.
Die kostenfreie Stornierung mit Rückerstattung der Teilnahmegebühr ist nur bis spätestens 7 Werktage vor Beginn der Veranstaltung und ausschließlich schriftlich (Fax) oder per E-Mail möglich. Danach wird, auch bei Nichterscheinen, die gesamte Teilnahmegebühr fällig.

Kontakt
InformationsZentrum Beton GmbH
Neustraße 1
59269 Beckum
Telefon 02521/8730-0
Telefax 02521/8730-29
E-Mail: beckum@beton.org

 

 

Veranstaltungsticket der Deutschen Bahn (DB) nutzen

Teilnehmerinnen und Teilnehmer dieser Veranstaltung haben die Möglichkeit, über unseren Gesellschafter, den Verein Deutscher Zementwerke (VDZ), das „Veranstaltungsticket“ der Deutschen Bahn zu nutzen. Sie erhalten das vergünstigte DB-Veranstaltungsticket zum bundesweiten Festpreis. Es gilt von jedem DB-Bahnhof. Sie können das Veranstaltungsticket ab sechs Monate vor Veranstaltungsbeginn buchen. Weitere Informationen dazu und den Link zum Buchungsportal erhalten Sie nach der Anmeldung zu dieser Veranstaltung auf unseren Seiten und per E-Mail. 

Folgende Downloads sind für diese Veranstaltung vorhanden:2020-04-23_Flyer_Zukunftsfähiges_Bauen_mit_Beton_final.pdf

Beton. Für große Ideen.

Logo - Beton.org

Diese Internetseiten sind ein Service
der deutschen Zement- und Betonindustrie

  • E-Mail
  • Facebook
  • RSS
  • Twitter
  • YouTube