Web-Seminar - Gebäudeenergiegesetz und bauphysikalische Planungshilfen für den Hochbau

Web-Seminar, 24.08.2021 um 13:30 - 16:45 Uhr

Kategorie: Hochbau

Hinweis:
Bei der angebotenen Veranstaltung handelt es sich um ein Web-Seminar 
(Online-Kurs) mit begrenzter Teilnehmerzahl. Wir bitten deshalb um frühzeitige Anmeldung. Wichtige Fragen zur unseren Web-Seminaren, deren Ablauf und technischen Voraussetzungen finden Sie in den FAQ.

Beschreibung:
Ab November 2020 trat das neue Gebäudeenergiegesetz (GEG) in Kraft. Es führt das Energieeinspargesetz, die Energieeinsparverordnung und das Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz zusammen. Das neue Gesetz soll für energieeffizientes und klimagerechtes Bauen wegweisend sein.

Gibt es Verschärfungen im energetischen Niveau der Gebäudehülle und werden die Anforderungen an Bestandsgebäude im Gebäudeenergiegesetz erweitert? Ist das GEG ein Meilenstein in den Anstrengungen zur Energiewende und zur Verringerung der CO2-Emissionen? Im Web-Seminar werden die Inhalte des neuen Gebäudeenergiegesetzes erläutert und die Verfahren praxisnah vorgestellt, wobei die bislang gewonnenen Erfahrungen in der Anwendung des GEG einfließen. Die Anforderungen und Konsequenzen der neuen gesetzlichen Regelungen auf die Tätigkeiten des Planers werden aufgezeigt.

Zuvor wird im Web-Seminar in einem einleitenden Vortrag der frei zugängliche „Planungsatlas für den Hochbau“ vorgestellt (www.planungsatlas-hochbau.de). In mehreren Tools werden im Planungsatlas Hilfestellungen zu bauphysikalischen Themen wie Wärmeschutz und Schallschutz angeboten. Im Bereich Wärmeschutz bietet er z. B. detaillierte Darstellungen von Konstruktionen und Ergebnisse von thermischen Berechnungen. Exemplarisch wird der praktische Umgang mit der rechnerischen Bilanzierung von Wärmebrücken aufgezeigt.

Programm:

13:30 Uhr

Begrüßung / Einführung / Moderation
Dipl.-Wirt.-Ing. Peter Schermuly, Projektleiter Marketing, IZB

13:40 Uhr

Der Planungsatlas Hochbau und die Berechnung von Wärmebrücken
Die Vortragszeit beinhaltet eine 5-minütige Frage- und Diskussionszeit

Dipl.-Ing. Roland Pickhardt, Projektleiter Technik IZB

14:45 Uhr

Pause

15:00 Uhr

Das neue Gebäudeenergiegesetz - Verfahren, Anforderungen und Konsequenzen
Dr.-Ing. Kai Schild, Technische Universität Dortmund, Lehrstuhl Bauphysik und Technische Gebäudeausrüstung

16:30 Uhr

Fragen-/Antworten-Runde/Schlussdiskussion

16:45 Uhr

Ende des Web-Seminars

 

Web-Seminarunterlagen:
Sie erhalten einen Tag vor dem Web-Seminar zusammen mit einer Erinnerungsmail Ihre Skripte und Unterlagen zum Download als PDF-Dokumente zugesandt.

Anerkennung Kammern:
Die Ingenieurkammer Rheinland-Pfalz erkennt die Veranstaltung mit 3 Fortbildungspukten an.
Die Ingenieurkammer Hessen erkennt die Veranstaltung mit 3 Unterrichtseinheiten an (Beratender Ingenieur, Freiwilliges Mitglied selbstständig, Bauvorlageberechtigung, Nachweisberechtigung Wärmeschutz).
Die Veranstaltung wird von der Architektenkammer Berlin anerkannt und mit 4 Unterrichtseinheiten bewertet.
Die Architektenkammer Rheinland-Pfalz erkennt die Veranstaltung mit 4 Unterrichtsstunden (Architektur, Innenarchitektur) an.
Die Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen vergibt für dieses Web-Seminar 3 Fortbildungspunkte.
Die Veranstaltung wird von der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen als Fortbildung mit einem Umfang von 4 Unterrichtsstunden für Mitglieder in den Fachrichtungen Architektur und Innenarchitektur anerkannt.
Die Veranstaltung wird von der Ingenieurkammer-Bau Nordrhein-Westfalen gemäß FuWO für Ingenieure, Beratende und bauvorlagerechtigte Ingenieure, staatl. anerk. Sachverständige Schall- und Wärmeschutz sowie öbuvSV in diesem Sachgebiet mit 4 Fortbildungspunkten anerkannt.
Die Veranstaltung wird für die Eintragung bzw. Verlängerung der Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes mit 5 Unterrichtseinheiten (Wohngebäude), 5 Unterrichtseinheiten (Energieaudit DIN 16247) und 5 Unterrichtseinheiten (Nichtwohngebäude) angerechnet.
Sobald Anerkennungen weiterer Kammern erfolgt sind, werden wir sie hier veröffentlichen.
Voraussetzung für den Erhalt einer Teilnahmebescheinigung ist Ihre Anwesenheit während des gesamten Web-Seminars.

Teilnahmebedingungen:
Die Teilnahme am Web-Seminar kostet 59,00 € inkl. gesetzl. MwSt.
Bitte überweisen Sie den Betrag nach Erhalt Ihrer persönlichen Rechnung unter Angabe der Rechnungsnummer auf unser Konto.
Bei einer Nichtteilnahme am Web-Seminar wird dennoch die gesamte Kostenbeteiligung fällig.
Eine Abmeldung mit Rückerstattung des Teilnehmerbeitrags ist bis spätestens 3 Tage vor dem Web-Seminar und ausschließlich schriftlich (Fax) oder per E-Mail möglich.
Anmeldeschluss ist der 20.08.2021.


Veranstalter und Organisation:
InformationsZentrum Beton GmbH
Büro Beckum
Telefon 02521/8730-0
E-Mail: beckum@beton.org

Beton. Für große Ideen.

Logo - Beton.org

Diese Internetseiten sind ein Service
der deutschen Zement- und Betonindustrie

  • FacebookFacebook
  • LinkedinLinkedin
  • TwitterTwitter
  • YouTubeYouTube
  • InstagramInstagram