Web-Seminar - "Beton-Seminar online"

Web-Seminar, 16.03. - 17.03.2021 um 13:00 Uhr

Kategorie: Betontechnik und Betontechnologie, Hochbau, Aus- und Weiterbildung

Hinweis:
Bei der angebotenen Veranstaltung handelt es sich um ein Web-Seminar (Online-Kurs) mit begrenzter Teilnehmerzahl. Wir bitten deshalb um frühzeitige Anmeldung. Wichtige Fragen zur unseren Web-Seminaren, deren Ablauf und technischen Voraussetzungen finden Sie in den FAQ.

Beschreibung:
Betontechnik, Regelwerke und Bauausführung im Betonbau entwickeln sich ständig weiter. Die in diesem Jahr online durchgeführten Beton-Seminare bieten deswegen an zwei halben Tagen ein breites Themenspektrum zu aktuellen Themen der Betontechnik.
Am Beginn steht ein Überblick über Neuerungen im technischen Regelwerk. Anschließend werden zwei Themen, die immer wieder im Baualltag von Bedeutung sind: Bewehrung von Beton und Betonierbarkeit von Bauteilen sowie Rissbildungen im Stahlbeton mit den Anforderungen und Möglichkeiten an Rissbreitenbegrenzung und Rissvermeidung.
Der zweite Halb-Tag beginnt mir den Anforderungen in Planung und Bauausführung, um dauerhafte Betone und Betonbauwerke zu erreichen. Möglichkeiten zum Nachweis der Betondeckung und zur Prüfung der Druckfestigkeit am Bauwerk zeigt der zweite Vortrag auf. Robuste, bei der Verarbeitung stabile Betone stehen im Mittelpunkt des letzten Vortrages.
Die Beton-Seminare richten sich an Fach- und Führungskräfte in Ingenieur- und Architekturbüros, Baubehörden, Betonhersteller, Bauunternehmen sowie Ausbildern und Mitarbeiter in Lehre und Forschung. Neben ausführlichen Vortragsskripten erhalten die Teilnehmer u. a. eine Datei der 2020 aktualisierten Broschüre „Beton-Herstellung nach Norm“. Fragen zu den behandelten Themen können im Vorfeld der Seminare per E- Mail an Siegfried Fiedler (Mail siehe unten) oder im Chat während der Veranstaltung gestellt werden.

1. Halbtags-Programm
ab 13:00 Uhr:
Begrüßung, Einführung in das Thema,
Vorstellung der Referenten, Moderation

Dipl.-Staatswiss. Siegfried Fiedler, Projektleiter Marketing, Ostfildern
 Weiterentwicklung der Regelwerke im Betonbau
Dipl.-Ing. Roland Pickhardt, Projektleiter Technik, IZB Beckum

 
Bewehrung und Betonierbarkeit von Bauteilen Planung und Praxis
Bewehrungsplanung bei Ortbeton und Halbfertigteilen
Sicherstellung der Betonierbarkeit – Was schuldet der Planer?
Überdeckungsmaß und Auswahl der Abstandhalter
Mängel und Alternativen – Praktische Lösungsansätze für die Baustelle
Dipl.-Ing. André Weisner, Projektleiter Technik, IZB Hannover
 Rissbegrenzung und -vermeidung – Theorie und Praxis
Bemessungsgrundsätze, zulässige Rissbreiten
Unterschiede zwischen Hochbau und Ingenieurbau 
Voraussetzungen der Selbstheilung
Anforderungen an die Betonzusammensetzung
Rissvermeidung und -minimierung auf der Baustelle
Dr.-Ing. Thomas Richter, Leiter Technik, IZB Leipzig
2. Halbtags-Programm
ab 13:00 Uhr:
Dauerhafte Betone Grundlagen und Einflussfaktoren
Betonrandzone ihre Funktion und Schutz
Einfluss des w/z-Wertes 
Feuchtetransport im Beton
Richtig nachbehandeln 
Ausführungstechnische Maßnahmen zur Rissreduzierung
Dipl.-Ing. (FH) Albrecht Richter, Projektleiter Technik, IZB München
 Bestimmung der Betondruckfestigkeit in Bauwerken und
in Bauwerksteilen durch Bohrkernprüfungen

Vorgehensweise und Bewertung nach DIN EN 13791 / A20:2017-02
Vorgehensweise und Bewertung nach DIN EN 13791:2020-02
Dipl.-Ing. Michaela Biscoping, Projektleiterin Technik, IZB Beckum
 Robuste Betone vor dem Hintergrund spezieller Bauaufgaben
Wesentliche Merkmale robuster Betone/ Mischungsstabilität
Auswirkungen der Konsistenz auf das Zusammenhaltevermögen des Betons
Einfache Prüfmethoden für die Baustelle
Erkennen von Entmischungserscheinungen und deren Beurteilung 
Ursachen für stark schwankende Konsistenten auf der Baustelle und deren Vermeidung
Dipl.-Ing. René Oesterheld, Projektleiter Technik, IZB Hannover
 Jeweils Diskussionsrunde

Dauer:
Die Web-Seminarlänge beträgt jeweils 210 min., 13:00-16:30 Uhr 
(inkl. Pausen, genaues Ende nach Bedarf der Fragen) 

Web-Seminarunterlagen:
Sie erhalten einen Tag vor dem Web-Seminar zusammen mit einer Erinnerungsmail
Ihre Skripte und Unterlagen zum Download als PDF-Dokumente zugesandt.

Anerkennung Kammern:
Die Beantragung für die Fortbildung läuft bei den entsprechenden Kammern.
Sobald wir weitere Informationen hierzu haben, würden wir dies hier mitteilen.
Voraussetzung für den Erhalt einer Teilnahmebescheinigung ist Ihre Anwesenheit während des gesamten Web-Seminars.

Die Teilnahmebescheinigung des Seminars gilt als Nachweis entsprechend DIN 1045-2 bzw. DIN 1045-3, wonach Fach- und Führungskräfte im Betonbau in Abständen von höchstens drei Jahren geschult werden müssen. Dafür ist eine Teilnahme an beiden Tagen notwendig.

Teilnahmebedingungen:
Die Teilnahme an beiden Halbtags-Web-Seminaren kostet 159,00 € inkl. gesetzl. MwSt.
Bitte überweisen Sie den Betrag nach Erhalt Ihrer persönlichen Rechnung unter Angabe der Rechnungsnummer auf unser Konto. Bei einer Nichtteilnahme am Web-Seminare wird dennoch die gesamte Kostenbeteiligung fällig.
Eine Abmeldung mit Rückerstattung des Teilnehmerbeitrags ist bis spätestens 3 Tage vor dem Web-Seminar und ausschließlich schriftlich möglich. 
Anmeldeschluss ist 11.03.2021.

Veranstalter und Ansprechpartner für weitere Informationen:
InformationsZentrum Beton GmbH
Inhaltlich: Siegfried Fiedler
Tel. 0172 / 766 11 56
E-Mail siegfried.fiedler@beton.org
Organisatorisch: Heike Eisold
Tel. 0711 / 32732 - 215
E-Mail heike.eisold@beton.org

Beton. Für große Ideen.

Logo - Beton.org

Diese Internetseiten sind ein Service
der deutschen Zement- und Betonindustrie

  • E-Mail
  • Facebook
  • RSS
  • Twitter
  • YouTube