LGS Überlingen 2020 - Baustellenbesichtigung

Überlingen, 25.03.2020 um 13:00 Uhr

Kategorie: Garten- und Landschaftsbau, Aus- und Weiterbildung

Absage des Forums LGS Überlingen 2020 mit Baustellenbesichtigung am
25. März 2020 wegen Corona Virus (COVID 19)

Für den 25. März 2020 haben wir für Sie das Forums LGS Überlingen 2020 mit Baustellenbesichtigung geplant.
Vielen Dank, dass Ihnen das Programm zusagt und Sie sich für das Forum interessieren.
Aufgrund der aktuellen nationalen Lage haben wir uns entschieden, das Forum abzusagen!
Dies dient Ihrem Schutz, dem aller Gäste und unserer Mitarbeiter(innen). Aufgrund der Veranstaltungsart (Baustellenbesichtigung) gibt es dafür keinen Ersatztermin!
Bitte beachten Sie alle empfohlenen Maßnahmen zum Schutz Ihrer eigenen Person und Ihrer Lieben.
Wir bitten um Verständnis und hoffen, dass Sie und Ihre Lieben gesund bleiben!

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Landesgartenschau 2020 ist für Überlingen das größte Zukunftsprojekt der nächsten 50 Jahre. Sie verknüpft thematisch und optisch nicht nur viele Gärten und Grünflächen in der Stadt, sondern auch Stadt, Land und See. Nur durch die erste Landesgarten- schau am Bodensee erhält Überlingen einen dauerhaften, rund sechs Hektar großen Uferpark am westlichen Stadteingang mit attraktiven Freizeit- und Spielbereichen.
Der Park schafft mit seiner naturnahen Ufergestaltung großflächig neue Seezugänge und Freiräume. Das fördert das Land zusätzlich mit Mitteln des ökologischen Gewässer- ausbaus. Auf bislang versiegelten Flächen, die gewerblich oder als Parkplatz genutzt wurden, entsteht ökologisch wertvolles  Grün. Gleichzeitig wird innerhalb der Stadt vorhandenes Grün gestalterisch aufgewertet und vernetzt. Erhebliche Investitionen fließen auch in die Umgestaltung der Uferpromenade mit Landungsplatz und Mantelhafen im Zuge der Landesgartenschau.
Die Partner des Forum Zukunft grünes Bauen werden Sie dieses Jahr wieder insgesamt viermal einladen, diese Landesgartenschau und die modernen Lebensbereiche aus unterschiedlichen Blickwinkeln zu erleben.
Neben dieser exklusiven Vorstellung und Besichtigung sind weitere Foren Zukunft grünes Bauen vorgesehen:

  • am 05. Mai – „Nachhaltigkeit durch Grün im urbanen Kontext“
  • am 16. Juni – „Nachhaltiges Bauen“ und
  • am 30. Sept. – „Heimische Rohstoffe“.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme! Die Veranstalter

Veranstaltungsort:
Bad Hotel Überlingen
Christophstrasse 2
88662 Überlingen am Bodensee
Beginn 13:00 Uhr             

Anschließend an das Forum Zukunft grünes Bauen, findet um ca. 16:15 Uhr eine fachkundige Führung über das Landesgartenschaugelände statt.
Bitte geben Sie bei der Online-Anmeldung im Feld Exkursion Ihre Teilnahme an dieser Führung extra an.

Anerkennung als Fortbildung:
Das Forum wird von der Architektenkammer Baden-Württemberg als Fort-/Weiterbildung mit einem Umfang von 3 Unterrichtsstunden für Mitglieder und Architekten/Stadtplaner im Praktikum für die Fachrichtungen Architektur, Landschaftsarchitektur und Stadtplanung anerkannt. Die InformationsZentrum Beton GmbH stellt hierfür Teilnahmebescheinigungen aus.Die InformationsZentrum Beton GmbH stellt hierfür Teilnahmebescheinigungen aus.

Für die Veranstaltung erheben wir einen Kostenbeitrag in Höhe von
€ 49,00 (inkl. MwSt.).

Darin enthalten sind, die Teilnahme an der Veranstaltung, Tagungsunterlagen, Mittagsimbiss und die Fachführung.
Die Rechnung über den Kostenbeitrag erhalten Sie mit Ihrer Anmeldebestätigung.
Wir bitten um frühzeitige Anmeldung per Post, Fax oder E-Mail, jedoch bis spätestens
5 Werktage vor Beginn der Veranstaltung.

Eine Stornierung mit Rückerstattung des Kostenbeitrages ist nur bis spätestens 5 Werktage vor Beginn der Veranstaltung und ausschließlich schriftlich (Fax oder E-Mail) möglich.
Danach wird auch bei Nichterscheinen der gesamte Kostenbeitrag fällig.

Alle weiteren Informationen im PDF.

Folgende Downloads sind für diese Veranstaltung vorhanden:2020-03-25-Flyer-Baustelle-LGS-Überlingen-Ei_01.pdf

Beton. Für große Ideen.

Logo - Beton.org

Diese Internetseiten sind ein Service
der deutschen Zement- und Betonindustrie

  • E-Mail
  • Facebook
  • RSS
  • Twitter
  • YouTube