Landwirtschaftliches Bauen mit Beton

Braunschweig, 23.11.2017 um 09:00 Uhr

Kategorie: Betontechnik und Betontechnologie, Landwirtschaftliches Bauen

Das landwirtschaftliche Bauen umfasst eine Vielfalt unterschiedlicher Bauaufgaben, die oftmals hohen bau- und wasserrechtlichen Anforderungen genügen müssen. Bei der Auswahl des geeigneten Baumaterials fällt die Entscheidung häufig auf den Baustoff Beton. Beton ist allerdings nicht gleich Beton. Richtig geplant und ausgeführt ist Beton ein Baustoff für viele Anwendungsfälle. Seine Leistungsfähigkeit ist maßgeblich von der Zusammensetzung, der Ausführungsqualität und der Konstruktion des Bauwerks abhängig, wenn Schäden vermieden werden sollen.

Die Fachtagung „Landwirtschaftliches Bauen mit Beton“ gibt Ihnen einen Überblick über die wichtigsten Planungsgrundlagen, die Ausführung und die Qualitätssicherung der unterschiedlichen landwirtschaftlichen Bauwerke, insbesondere Biogas- und JGS-Anlagen (Jauche, Gülle, Silagesickersaft, Festmist).

Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf dem im Umbruch befindlichen wasserrechtlichen und bautechnischen Regelwerk für das Bauen in der Landwirtschaft. Am 1.8.2017 trat die neue Bundesverordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen AwSV in Kraft. Die bisherigen wasserrechtlichen Länderregelungen werden ersetzt. Daraus ergeben sich neue Anforderungen an Planung, Bau, Betrieb und Überwachung von JGS- und Biogasanlagen, sowohl für Neu- als auch für Bestandsanlagen. Die Untersetzung der AwSV erfolgt durch Technische Regeln wassergefährdender Stoffe TRwS sowie auf bautechnischem Gebiet durch die DIN 11622.

Die Veranstaltung richtet sich vor allem an Bauherren, Planer und Ausführende landwirtschaftlicher Bauvorhaben, an Vertreter der Landwirtschafts- und Umweltverwaltung sowie an Baustofflieferanten. Wir laden Sie zur Teilnahme, zum Zuhören und Diskutieren ein und freuen uns auf einen regen Informations- und Erfahrungsaustausch mit den Referenten.

Programm
Das ausführliche Programm der Veranstaltung und weitere Informationen finden Sie in der angehängten PDF-Datei.

Veranstalter
InformationsZentrum Beton GmbH
Hannoversche Straße 21
31319 Sehnde

Veranstaltungsort
IntercityHotel Braunschweig
Willy-Brandt-Platz 3
38102 Braunschweig

Teilnahmebedingungen
Die Teilnahme an der Veranstaltung kostet 129 € inkl. 19% MwSt. Bitte überweisen Sie nach Erhalt Ihrer persönlichen Rechnung unter Angabe der Rechnungsnummer auf unser Konto. Die Rechnung gilt als Anmeldebestätigung.
Bei Nichterscheinen wird die gesamte Kostenbeteiligung fällig. Eine Abmeldung mit Rückerstattung des Teilnehmerbeitrags ist bis spätestens eine Woche vor Beginn der Veranstaltung und ausschließlich schriftlich möglich.
Die InformationsZentrum Beton GmbH behält sich vor, das Programm aus aktuellem Anlass zu ändern sowie die Veranstaltung bei zu geringer Teilnehmerzahl abzusagen.

Veranstaltungsticket der Deutschen Bahn (DB) nutzen

Teilnehmerinnen und Teilnehmer dieser Veranstaltung haben die Möglichkeit, über unseren Gesellschafter, den Verein Deutscher Zementwerke (VDZ), das „Veranstaltungsticket“ der Deutschen Bahn zu nutzen. Sie erhalten das vergünstigte DB-Veranstaltungsticket zum bundesweiten Festpreis. Es gilt von jedem DB-Bahnhof. Sie können das Veranstaltungsticket ab sechs Monate vor Veranstaltungsbeginn buchen. Weitere Informationen dazu und den Link zum Buchungsportal erhalten Sie nach der Anmeldung zu dieser Veranstaltung auf unseren Seiten und per E-Mail. 

Folgende Downloads sind für diese Veranstaltung vorhanden:IZB_Landwirtschaftliches-Bauen_web.pdf

Ansprechpartner

Social Stream

Youtube

Folgen Sie uns auf:

Twitter Facebook YouTube
Logo - Beton.org

Diese Internetseiten sind ein Service
der deutschen Zement- und Betonindustrie

  • E-Mail
  • Facebook
  • RSS
  • Twitter
  • YouTube