KIT - Ressourceneffizienter Beton - Zukunftsstrategien für Baustoffe und Baupraxis

Karlsruhe - KIT, 14.03.2019 um 09:00 Uhr

Kategorie: Betontechnik und Betontechnologie

Sehr geehrte Damen und Herren,  

mit der wirtschaftlichen Lage der Bauindustrie geht auch der notwendige Bedarf an Baustoffen einher. Der steigenden Nachfrage bei Baustoffen, wie dem Beton, steht zurzeit eine Verknappung der regionalen Rohstoffverfügbarkeit gegenüber. Um dem steigenden Bedarf im Betonbau gerecht zu werden, sind Lösungen für einen ressourceneffizienteren Beton erforderlich. Mit dem effizienten Einsatz von Baurohstoffen kann die Nachhaltigkeit mit einer ökonomischen Effizienz kombiniert werden. Eine nachhaltige Nutzung von Bauwerken sollte bereits beim Einsatz der Baurohstoffe beginnen. Zielsetzung des 15. Symposiums Baustoffe und Bauwerkserhaltung ist es, Ihnen einen Überblick über diese Entwicklungen zu geben und sie hinsichtlich ihrer Auswirkungen auf die zukünftige Betontechnologie sowie dem zukünftigen Bauen insgesamt zu bewerten.

Das Programm der Veranstaltung beginnt mit einer politischen Bewertung des ressourceneffizienten Betonbaus sowie zukünftige politische Strategien. Eine Beurteilung erfolgt sowohl auf regionaler, als auch auf internationaler Basis. Hierbei wird mit dem Think Tank „Industrielle Ressourcenstrategien“ eine Kombination aus wissenschaftlichen und industriellen Aspekten vorgestellt. Das Potential einer ökologischeren und ökonomischeren Betonbauweise wird im dritten Themenblock adressiert und zeigt Veränderungen der Zementzusammensetzung und der Betontechnologie für nachhaltige Lösungen auf. Die Umsetzung wird am Beispiel der Lean Construction Bauweise ausgeführt. Die baupraktische Umsetzung wird anhand von Anpassungen im Regelwerk sowie an Praxisbeispielen vorgestellt.

Das 15. Symposium Baustoffe und Bauwerkserhaltung wendet sich an Ingenieure, Architekten und Fachfirmen. Die technischen Inhalte des Symposiums sind jedoch auch für Bauherren, Behörden und Betreiber von Bauwerken von Interesse, die ebenfalls herzlich eingeladen sind. Falls die genannten Themen auf Ihr Interesse stoßen, würden wir uns über Ihre Anmeldung und Teilnahme freuen.

Mit freundlichen Grüßen die Veranstalter

Veranstaltungsort:
Karlsruher Institut für Technologie KIT,
„Tulla-Hörsaal“, Gebäude 11.40,
Englerstraße 11,, 76131 Karlsruhe
Beginn 09:00 Uhr

Anfahrt unter:      Karlsruher Institut für Technologie KIT       

Anerkennung als Fortbildung:
Diese Veranstaltung ist bei der Architektenkammer Baden-Württemberg als Fort- /Weiterbildung beantragt.
Weiter Informationen finden Sie unter: Architektenkammer Baden-Württemberg

Mitglieder der Ingenieurkammer Baden-Württemberg können gemäß Fortbildungsordnung auf selbständiger Basis 4 Fortbildungspunkte erwerben.

Ebenfalls ist die Veranstaltung bei der Ingenieurkammer des Saarlandes.

Eine Bescheinigung über die Teilnahme an dem Symposium wird auf Wunsch ausgestellt.

Teilnahmebedingungen:
Die Teilnahmegebühr für das Symposium beträgt 149,-- € (inkl. MwSt.) pro Person.
Für VDB-Mitglieder beträgt die Teilnahmegebühr 70,– € (inkl. MwSt.) pro Person.
Bitte geben Sie bei Ihrer Online-Anmeldung Ihre VDB-Mitgliedschaft an!!!

In der Teilnahmegebühr sind Tagungsband, Mittagessen, Pausenverpflegung und Imbiss enthalten.

Eine Rechnung über die Gebühr erhalten Sie mit Ihrer Anmeldebestätigung.
Eine Stornierung mit Rückerstattung der Teilnahmegebühr ist nur bis spätestens 5 Werktage vor Beginn des Seminars und auschließlich schriftlich (Fax o. E-Mail) möglich. Danach wird, wie auch bei Nichterscheinen, die gesamte Teilnahmegebühr fällig.

Alle weiteren Informationen in Kürze im PDF.

Ansprechpartner

Social Stream

Youtube

Folgen Sie uns auf:

Twitter Facebook YouTube

Beton. Für große Ideen.

Logo - Beton.org

Diese Internetseiten sind ein Service
der deutschen Zement- und Betonindustrie

  • E-Mail
  • Facebook
  • RSS
  • Twitter
  • YouTube