Grund- und Aufbaukurs für Arbeiten an JGS- und Biogasanlagen

Delbrück, 09.12. - 10.12.2020 um 10:30 Uhr

Kategorie: Landwirtschaftliches Bauen, Aus- und Weiterbildung

Am 1. August 2017 trat die neue Verordnung über Anlagen
zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen (AwSV) in Kraft.
Danach dürfen ab dem 1. August 2017 anzeigepflichtige
JGS- und Biogas-Anlagen einschließlich der zu ihnen
gehörenden Anlagenteile nur noch von Fachbetrieben
nach § 62 Wasserhaushaltgesetz (WHG) errichtet, von
innen gereinigt, instand gesetzt und stillgelegt werden
(§ 45 und Anlage 7 Nr. 2.4 AwSV).

Seit August 2018 untersetzt die Technische Regel
TRwS 792 JGS-Anlagen die AwSV.
Der Lehrgang vermittelt die notwendigen umfassenden
Kenntnisse der maßgeblichen Vorschriften des Wasser-, Bau-,
Betriebssicherheits-, Immissionsschutz- und Abfallrechts. Der
Schwerpunkt liegt auf der praxisnahen Umsetzung der anzuwendenden
technischen Regeln. Hinweise und Erfahrungen
zum wirtschaftlichen und mangelfreien Bauen und Betreiben
beim Umgang mit wassergefährdenden Stoffen in der Landwirtschaft
werden gegeben. Möglichkeiten zur Instandsetzung
von Bestandsanlagen runden den Lehrgang ab.
Nach erfolgreichem Abschluss erhalten die Teilnehmer
den erforderlichen Sachkundenachweis für betrieblich verantwortliche
Personen, der zur Zertifizierung als Fachbetrieb
nach WHG Voraussetzung ist (§ 62 WHG, § 62 AwSV).

Betroffen von der neuen Fachbetriebspflicht sind in der
Landwirtschaft insbesondere
- Güllebehälter und Güllekeller, Erdbecken
- Fahrsilos
- Festmistplatten
- Sickersaftbehälter
- Gärsubstratlager, Fermenter, Nachgärbehälter,
  Gärrestlager von Biogasanlagen
- Abfüllflächen
Der Lehrgang richtet sich an
Unternehmen, die Anlagen oder Anlagenteile mit
wassergefährdenden landwirtschaftlichen Stoffen
errichten, von innen reinigen, instand setzen oder
stilllegen und für die damit die Fachbetriebspflicht gilt
- Planer und Betreiber von landwirtschaftlichen Anlagen
  mit wassergefährdenden Stoffen
- Mitarbeiter von zuständigen Behörden

Die Veranstaltung ist 2.tägig! (09. und 10. Dezember 2020)

Veranstaltungsort
Hotel Waldkrug
Graf-Sporck-Straße 34
D-33129 Delbrück

Fortbildung
Fortbildungspunkte sind beantragt:
- Architektenkammer NRW
- Ingenieurkammer-Bau NRW
- Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen
- Ingenieurkammer Hessen

Programm und Teilnahmebedingungen
Weitere Informationen zur Anmeldung sowie das detaillierte Programm entnehmen Sie bitte der PDF-Datei.
Die Teilnahmegebühr beträgt je Person 640,- € zzgl. 19% MwSt.  
Die Teilnahmegebühr beinhaltet Mittagsimbiss, Pausengetränke, Tagungsunterlagen, Teilnahmebescheinigung und Sachkundenachweis
Übernachtungen sind extra zu buchen. - siehe Flyer!
Bitte überweisen Sie nach Erhalt Ihrer Rechnung den Betrag unter Angabe der Rechnungsnummer auf unser Konto. Die Rechnung gilt als Anmeldebestätigung. 
Bei Nichterscheinen wird die gesamte Kostebeteiligung fällig. Eine kostenfreie Abmeldung ist bis spätestens eine Woche vor Beginn der Veranstaltung und ausschließlich schriftlich (textform) möglich.

Anmeldung
Siehe Link "Anmeldung" unten rechts
Sie erhalten nach Anmeldung eine Mail, mit dem einem Link, den Sie zur Bestätigung anklicken müssen.
Mit der Anmeldung erteilen Sie Ihr Einverständnis für die Erstellung und Veröffentlichung von Fotos in Print- und Onlinemedien.

Datenschutz-Informationen nach Art 13 und 14 der EU-DSGVO finden Sie unter www.beton.org/datenschutz

Veranstalter / Organisation
InformationsZentrum Beton GmbH
Neustraße 1
59269 Beckum
Telefon: 02521 8730-0
Telefax: 02521 8730-29
E-Mail: beckum@beton.org 

Ihr Ansprechpartner:
Dipl.-Wirt.-Ing.(FH) Peter Schermuly
Telefon 0151 12671912
peter.schermuly@beton.org

Mitveranstalter
Anlagenprüforganisation GEOPOHL AG
Johannes-Reitz-Str. 6
D-09120 Chemnitz
Tel: 0371 844949-17
kerstin.steuke@geopohl.com
www.geopohl.com

Veranstaltungsticket der Deutschen Bahn (DB) nutzen

Teilnehmerinnen und Teilnehmer dieser Veranstaltung haben die Möglichkeit, über unseren Gesellschafter, den Verein Deutscher Zementwerke (VDZ), das „Veranstaltungsticket“ der Deutschen Bahn zu nutzen. Sie erhalten das vergünstigte DB-Veranstaltungsticket zum bundesweiten Festpreis. Es gilt von jedem DB-Bahnhof. Sie können das Veranstaltungsticket ab sechs Monate vor Veranstaltungsbeginn buchen. Weitere Informationen dazu und den Link zum Buchungsportal erhalten Sie nach der Anmeldung zu dieser Veranstaltung auf unseren Seiten und per E-Mail. 

Folgende Downloads sind für diese Veranstaltung vorhanden:2020-12-09-Flyer-Delbrueck_JGS-Spezial-Sem-final.pdf

Beton. Für große Ideen.

Logo - Beton.org

Diese Internetseiten sind ein Service
der deutschen Zement- und Betonindustrie

  • E-Mail
  • Facebook
  • RSS
  • Twitter
  • YouTube