Betonpraxis für die Baustelle - Workshop

Buxtehude, 05.09.2019 um 09:00 Uhr

Kategorie: Betontechnik und Betontechnologie, Aus- und Weiterbildung

Ziel des Workshops ist es praxisnah aufzuzeigen, was wichtig ist um eine Betonbaustelle vor Ort zu meistern. Es soll zunächst erläutert werden, was bei der Bestellung und bei der Annahme von Beton wichtig ist.

Der Einbau und das Verdichten ist maßgeblich für die Dauerhaftigkeits- und Tragfähigkeitsanforderungen. Dabei spielen zum Beispiel Einbauhöhen und Wirkkreise der Verdichtungsgeräte eine wesentliche Rolle.

Ebenfalls erörtert und an Beispielen und in Übungen anwendergerecht vertieft wird die Nachbehandlung. Wobei neben den traditionellen Methoden auch moderne Nachbehandlungsmittel besprochen werden.

Im Labor- und Praxisteil können die Teilnehmer sehen wie die Prüfungen richtig durchgeführt werden und wie die Ergebnisse ordnungsgemäß protokolliert werden. Dabei kann jeder auch selbst die Frischbetonprüfungen am Gerät üben.

Das Seminar richtet sich an die auf der Baustelle Verantwortlichen vom Polier bis zum Oberbauleiter. Bauausführende und Bauüberwacher sind Zielgruppen des Praxisseminars.

Themen
Betonbestellung und Betonannahme – Was ist wichtig?
Beton auf der Baustelle Fördern und Einbauen
Erfolgreich Verdichten – Geräte und Technologien in Abhängigkeit von Konsistenz und dem Bauteil
Nachbehandlung leicht gemacht – Traditionelle und moderne Nachbehandlungsmethoden

Labor- und Praxisteil
Betonprüfungen normgerecht auf der Baustelle ausführen und dokumentieren
Augenscheinprüfung – Was ist erlaubt?
Konsistenzbestimmung mit dem Ausbreit- und dem Verdichtungsversuch
Auswirkung von Fehldosierung und unplanmäßiger Wasserzugabe
Prüfung des Ansteifverhaltens mit dem Knetbeutelversuch
Bestimmung des Rücksteifens
Bestimmung der Frischbetontemperatur
Bestimmung der Frischbetonrohdichte
Bestimmung des LP Gehaltes
Bestimmung des Wassergehaltes
Probekörper auf der Baustelle richtig herstellen und lagern

ca. 15:00 Uhr Ende der Veranstaltung

Veranstaltungsort
Buxtehude, 5. September 2019
Hochschule 21 gemeinnützige GmbH • Raum 214
Harburger Straße 6 • 21614 Buxtehude

Veranstalter / Organisation
InformationsZentrum Beton GmbH
Hannoversche Straße 21 • 31319 Sehnde
Telefon 05132 / 50 20 99-0 • Telefax 05132 / 50 20 99-15
www.beton.org

Teilnahmebedingungen
Die Teilnahme an der Veranstaltung kostet 149,00 € inkl.
19 % MwSt. Bitte überweisen Sie nach Erhalt Ihrer persönlichen
Rechnung unter Angabe der Rechnungsnummer auf unser
Konto. Die Rechnung gilt als Anmeldebestätigung. Bei
Nichterscheinen wird die gesamte Kostenbeteiligung fällig.
Eine Abmeldung ist bis spätestens eine Woche vor Beginn
der Veranstaltung und ausschließlich schriftlich möglich.

Veranstaltungsticket der Deutschen Bahn (DB) nutzen

Teilnehmerinnen und Teilnehmer dieser Veranstaltung haben die Möglichkeit, über unseren Gesellschafter, den Verein Deutscher Zementwerke (VDZ), das „Veranstaltungsticket“ der Deutschen Bahn zu nutzen. Sie erhalten das vergünstigte DB-Veranstaltungsticket zum bundesweiten Festpreis. Es gilt von jedem DB-Bahnhof. Sie können das Veranstaltungsticket ab sechs Monate vor Veranstaltungsbeginn buchen. Weitere Informationen dazu und den Link zum Buchungsportal erhalten Sie nach der Anmeldung zu dieser Veranstaltung auf unseren Seiten und per E-Mail. 

Folgende Downloads sind für diese Veranstaltung vorhanden:IZB_Betonpraxis-Baustellen-Workshop_Web.pdf

Ansprechpartner

Beton. Für große Ideen.

Logo - Beton.org

Diese Internetseiten sind ein Service
der deutschen Zement- und Betonindustrie

  • E-Mail
  • Facebook
  • RSS
  • Twitter
  • YouTube