Auftaktveranstaltung 2019 - Energieeffizienz in Wohngebäuden – Strategien und Technologien für die Wärmewende

Biberach, 17.07.2019 um 09:30 Uhr

Kategorie: Betontechnik und Betontechnologie, Hochbau

Energie – aber wie?

Effizienzverbesserungen im Gebäudesektor sind eine wesentliche Voraussetzung, um die Ziele der Energiewende zu erreichen, da der Gebäudesektor für etwa 35 Prozent des Energieverbrauchs in Deutschland  verantwortlich ist. Die Energieeffizienz-potenziale im Gebäudebereich – gerade im Vergleich zu anderen Sektoren – sind besonders hoch und größtenteils innerhalb der Produktlebensdauer wirtschaftlich zu heben.
Um die Energieeffizienz von Gebäuden zu verbessern, ist es eine wesentliche Aufgabe, alle Gebäudetypen individuell zu betrachten und die jeweiligen energetischen Einsparpotenziale durch ein passgenaues  Instrumentarium zu heben.
Im Neubau und im Gebäudebestand können schon heute durch intelligente Lösungen hervorragende Ergebnisse bei der Energieeffizienz erreicht und die Wirtschaftlichkeit der Gebäude insbesondere im
Betrieb deutlich optimiert werden.
Die Veranstaltungsreihe greift diese Themenstellungen auf und führt Wissen und Erfahrungen der Akteurinnen und Akteure aus staatlichen Einrichtungen, Planungsbüros sowie aus der Wissenschaft zusammen. 
Im Dialog werden Herausforderungen und geeignete Handlungsansätze für die energetische Erneuerung unserer Städte und Gemeinden erörtert.
Ich wünsche Ihnen spannende Diskussionen, vielfältige Informationen sowie einen erkenntnisreichen Austausch. Hierzu lade ich Sie herzlich ein.
Franz Untersteller MdL
Minister für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg

Veranstalter:
Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg

Kooperationspartner:
Architektenkammer Baden-Württemberg
Ingenieurkammer Baden-Württemberg
Energieagentur Ravensburg
InformationsZentrum Beton GmbH

Veranstaltungsort:
Landratsamt Biberach, Sitzungssaal im EG
Rollinstraße 9, 88400 Biberach
Beginn: 09:30 Uhr
Anfahrt unter:              Landratsamt Biberach

Anerkennung als Fortbildung:
Diese Veranstaltung ist bei der Architektenkammer Baden-Württemberg als Fort- /Weiterbildung für Mitglieder und für Architekten/Stadtplaner im Praktikum für die Fachrichtungen „Architektur, Innenarchitektur und Stadtplaner“ beantragt.
Weiter Informationen finden Sie unter: Architektenkammer Baden-Württemberg

Gemäß der Fortbildungsordnung der Ingenieurkammer Baden-Württemberg wird
die Veranstaltung mit 4 Fortbildungspunkten anerkannt.

Die Veranstaltung ist für die Energieeffizient-Expertenliste für Förderprogramme
des Bundes  für Unterrichtseinheiten (Wohngebäude),  Unterrichtseinheiten (Energieberatung im Mittelstand) und,  Unterrichtseinheiten (Nichtwohngebäude) beantragt.

Das InformationsZentrum Beton stellt hierfür Teilnahmebescheinigungen aus.

Teilnahmebedingungen:
Für die Veranstaltung erheben wir eine Gebühr in Höhe von 149,-- € (inkl. MwSt.) pro Person. 
98,-- € (inkl. MwSt.) für Mitglieder der Architektenkammer und der Ingenierkammer
Angestellte von Behörden kostenfrei.
Eine Rechnung über die Gebühr erhalten Sie mit Ihrer Anmeldebestätigung per Post.
Eine Stornierung mit Rückerstattung der Teilnahmegebühr ist nur bis spätestens 5 Werktage vor Beginn des Forums und ausschließlich schriftlich (Fax o. E-Mail) möglich. Danach wird, wie auch bei Nichterscheinen, die gesamte Teilnahmegebühr fällig.

Alle weiteren Informationen in Kürze im PDF.

Ansprechpartner:
InformationsZentrum Beton GmbH
Siegfried Fiedler
Tel. 0172-7661156
E-Mail: siegfried.fiedler@beton.org

Ansprechpartner

Beton. Für große Ideen.

Logo - Beton.org

Diese Internetseiten sind ein Service
der deutschen Zement- und Betonindustrie

  • E-Mail
  • Facebook
  • RSS
  • Twitter
  • YouTube