Weiße Wannen - Wasserundurchlässige Bauwerke aus Beton nach Richtlinie

Würzburg, 23.03.2022

Kategorie: Betontechnik und Betontechnologie, Hochbau, Aus- und Weiterbildung

Sehr geehrte Damen und Herren,

beim Bauen im Grundwasser geht es darum, neben der Tragfähigkeit auch die Dichtigkeit gegenüber drückendem Wasser oder Feuchte dauerhaft sicherzustellen. Nur Wasserundurchlässige Bauwerke aus Beton, die sogenannten „Weißen Wannen“, sind in der Lage, neben der tragenden auch eine abdichtende Funktion zu übernehmen. In dieser einfachen Konstruktion liegt ein entscheidender Vorteil gegenüber anderen Abdichtungen.

Fachgerecht geplant und ausgeführt sind Weiße Wannen eine seit über 50 Jahren bewährte Bauweise und anerkannte Regel der Technik. Sie besteht aus Beton mit hohem Wassereindringwiderstand und ist darüber hinaus in der DAfStb-Richtlinie „Wasserundurchlässige Bauwerke aus Beton“ (im Folgenden kurz WU-Richtlinie) geregelt. Die aus dem Jahr 2003 stammende Richtlinie wurde in der Fassung vom Dezember 2017 überarbeitet. Grundlegende Punkte für die Konstruktion eines wasserundurchlässigen Bauwerks aus Beton wurden überarbeitet und aktualisiert.

In diesem Seminar werden zuerst die Grundlagen der WU-Richtlinie besprochen. Es werden etliche Planungsgrundlagen wie die genaue Kenntnis der örtlichen Wasser- und Bodenverhältnisse, die daraus folgende Beanspruchungsklasse, die Nutzungsklassen und auch die Entwurfsgrundsätze vorgestellt.

Im zweiten Vortrag wird detailliert beschrieben, welche Punkte beim Einsatz von Elementwänden und auch von Elementdecken zu beachten sind. Dabei wird sowohl auf die WU-Richtlinie eingegangen als auch auf Punkte, die dort nicht genannt sind.

Im folgenden Vortrag werden die verschiedenen Fugenabdichtungen und mögliche Fehler vorgestellt. Das Fugensicherungssystem ist neben dem Beton und weiterer Parameter ein maßgebliches Element der WU-Bauweise. Eine einwandfreie Funktionstüchtigkeit der Weißen Wanne ist nur gewährleistet, wenn die gewählte Fugenabdichtung zum Entwurfskonzept und der Beanspruchungsklasse passt.

Im Vortrag über die bauphysikalischen Aspekte beim Bau von Weißen Wannen geht es neben der grundsätzlichen Fragestellung eines möglichen Feuchtetransports um die Art der Nutzung und den damit verbundenen Anforderungen an das Raumklima.

Im abschließenden Vortrag wird auf Details eingegangen, die teilweise kaum in der WU-Richtlinie behandelt werden wie Abstandhalter, Schalungsanker, Lichtschächte und Kelleraußentreppen.

Der Veranstalter


Veranstaltungsort
Hotel Melchior Park
Am Galgenberg 49
97074 Würzburg
www.hotel-melchiorpark.de

Anmeldung
Siehe Link „Anmeldung“ unten rechts.
Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail mit einem Link, den Sie zur Bestätigung anklicken müssen.

Datenschutz-Informationen nach Art. 13 und 14 der DS-GVO finden Sie unter:
www.beton.org/datenschutz

Fortbildung
Fortbildungspunkte sind bei folgenden Kammern beantragt:
Bayerische Ingenieurekammer-Bau, Ingenieurkammer Baden-Württemberg und Architektenkammer Baden-Württemberg.
Sobald die Anerkennungen erfolgt sind, werden wir sie hier veröffentlichen.

Programm und Teilnahmebedingungen
Das detailliert Programm entnehmen Sie bitte der PDF-Datei.
Die Teilnahmegebühr beträgt 259,- Euro inkl. MwSt. und beinhaltet Tagungsunterlagen, Mittagsimbiss und Pausengetränke.
Bitte überweisen Sie die Teilnahmegebühr erst nach Erhalt Ihrer Rechnung unter Angabe der Rechnungsnummer auf unser Konto.
Die InformationsZentrum Beton GmbH behält sich vor, das Programm aus aktuellem Anlass zu ändern sowie die Veranstaltung bei zu geringer Teilnehmerzahl abzusagen.
Eine kostenfreie Stornierung mit Rückerstattung der Teilnahmegebühr ist nur bis spätestens 7 Werktage vor Beginn der Veranstaltung und ausschließlich schriftlich per E-Mail möglich. Danach wird, auch bei Nichterscheinen, die gesamte Teilnahmegebühr fällig. Mit der Anmeldung zur Teilnahme an der Veranstaltung erteilen Sie Ihr Einverständnis für die Erstellung und Veröffentlichung von Fotos in Online- und Printmedien.

Kontakt
InformationsZentrum Beton GmbH
Neustraße 1
59269 Beckum
Telefon 02521/8730-0
E-Mail: beckum@beton.org

 

 

Veranstaltungsticket der Deutschen Bahn (DB) nutzen

Teilnehmerinnen und Teilnehmer dieser Veranstaltung haben die Möglichkeit, über unseren Gesellschafter, den Verein Deutscher Zementwerke (VDZ), das „Veranstaltungsticket“ der Deutschen Bahn zu nutzen. Sie erhalten das vergünstigte DB-Veranstaltungsticket zum bundesweiten Festpreis. Es gilt von jedem DB-Bahnhof. Sie können das Veranstaltungsticket ab sechs Monate vor Veranstaltungsbeginn buchen. Weitere Informationen dazu und den Link zum Buchungsportal erhalten Sie nach der Anmeldung zu dieser Veranstaltung auf unseren Seiten und per E-Mail. 

Folgende Downloads sind für diese Veranstaltung vorhanden:2022-03-04-05_Flyer_Weisse_Wannen-final.pdf

Beton. Für große Ideen.

Logo - Beton.org

Diese Internetseiten sind ein Service
der deutschen Zement- und Betonindustrie

  • FacebookFacebook
  • LinkedinLinkedin
  • TwitterTwitter
  • YouTubeYouTube
  • InstagramInstagram