Geschichte erlebbar machen – Museumsneubau für die Gustav-Adolf-Gedenkstätte in Lützen mit Sicht-Leichtbeton

Lützen, 21.09.2022 um 10:00 Uhr

Kategorie: Betontechnik und Betontechnologie, Beton in der Architektur

Beschreibung:
1632 standen sich im Dreißigjährigen Krieg die Truppen des schwedisch-protestantischen Königs Gustav II. Adolf und des kaiserlich-katholischen Heerführers Albrecht von Wallenstein gegenüber. Die Kleinstadt Lützen (südwestlich von Leipzig) wurde zum Austragungsort der verlustreichen Schlacht.

Von den 40 000 beteiligten Soldaten ließen mehr als 8 000 ihr Leben, darunter auch der zum Vorkämpfer des Protestantismus erklärte schwedische König. Zum Gedenken befindet sich in Lützen eine Gedenkstätte.

Im Mittelpunkt eines neuen Museumsgebäudes steht ein 2011 geborgenes Massengrab von gefallenen Soldaten. Das neue Leichtbeton-Gebäude erweitert das Gedenken an Gustav II. Adolf auf die Tausenden Gefallenen. Zusammen mit den vorhanden Teilen der Gedenkstätte umschließt das neue Gebäude einen parkähnlichen Freiraum und verbindet die Gedenkstätte zu einem Ensemble. Die schlichte Sicht-Leichtbeton-Optik der Wände passt perfekt zum massiven, monolithischen Geist des Hauses und erfüllt die bauphysikalischen Vorgaben. Die einschalige Bauweise machte außerdem die Bauausführung in der Praxis besonders einfach.

Überzeugen Sie sich selbst bei Vorträgen der verschiedenen Beteiligten, besichtigen Sie die Baustelle und informieren Sie sich über Leichtbeton bei einer Frischbetonvorführung. Die Teilnehmerzahl ist aus organisatorischen Gründen begrenzt!

Veranstaltungsort:
Park-Restaurant Lützen
Gustav-Adolf-Str. 38
06686 Lützen

Programm:
Das Programm und weitere Informationen entnehmen Sie bitte der angehängten PDF-Datei.

Veranstalter:

InformationsZentrum Beton GmbH
www.beton.org

Liapor GmbH & Co. KG
www.liapor.com

Kooperationspartner:

Stadt Lützen, Gustav-Adolf-Gedenkstätte
www.museumluetzen.de

Schwenk Zement GmbH
www.schwenk.de

Teilnahmebedingungen:
Die Teilnahme an der Veranstaltung kostet 89 € inkl. 19% MwSt. pro Person. Bitte überweisen Sie nach Erhalt Ihrer persönlichen Rechnung unter Angabe der Rechnungsnummer auf unser Konto. Die Rechnung gilt als Anmeldebestätigung. Eine Abmeldung ist bis spätestens eine Woche vor Beginn der Veranstaltung und ausschließlich schriftlich möglich. Danach wird auch bei Nichterscheinen die gesamte Teilnahmegebühr fällig.
Mit der Anmeldung zur Teilnahme an den Veranstaltungen erteilen Sie Ihr Einverständnis für die Erstellung und Veröffentlichung von Fotos in Online- und Printmedien.
Anmeldeschluss ist der 14. September 2022.

Hygienehinweise:

Für die Teilnahme an unserer Veranstaltung gilt die aktuelle Coronaschutzverordnung des Freistaates Sachsen.
Bitte erkundigen Sie sich vor Ihrer Anreise über die aktuellen Hygieneschutzbestimmungen.

Ansprechpartner für weitere Informationen:
Liapor GmbH & Co. KG
Sabine Behr
Industriestr. 2
91352 Hallerndorf-Pautzfeld
Fon: +49 9545 448 49
E-Mail: sabine.behrno spam@liapor.com

Folgende Downloads sind für diese Veranstaltung vorhanden:Programm_Luetzen_Leichtbeton_WEB.pdf

Beton. Für große Ideen.

Logo - Beton.org

Diese Internetseiten sind ein Service
der deutschen Zement- und Betonindustrie

  • FacebookFacebook
  • LinkedinLinkedin
  • TwitterTwitter
  • YouTubeYouTube
  • InstagramInstagram