Die Zukunft des Bauens mit Beton

Düsseldorf, 23.05.2022

Kategorie: Betontechnik und Betontechnologie, Hochbau, Beton in der Architektur, Aus- und Weiterbildung, Hochschulinitiative

Innerhalb weniger Wochen haben sich die Erwartungen an die wirtschaftliche Entwicklung in Deutschland und an die Baukonjunktur deutlich verändert. Der Krieg in der Ukraine verursacht in erster Linie menschliches Leid. Er hat aber auch Konsequenzen für die Bauwirtschaft, die für die Unternehmen schon heute herausfordernd sind. Sollten die Energielieferungen stoppen, sind die Auswirkungen aktuell nicht abzusehen.
Mittel- und langfristig werden aber auch nach dieser Krise die Aspekte des nachhaltigen Bauens wieder in den Mittelpunkt der gesellschaftlichen Diskussion rücken. Die Dekarbonisierung im Bauwesen, insbesondere bei der Betonbauweise, stellt dabei einen wichtigen Meilenstein auf dem Weg zum nachhaltigen Bauen dar. Der Bauindustrieverband Nordrhein-Westfalen e.V., der Verein Deutscher Zementwerke e.V. und die InformationsZentrum Beton GmbH veranstalten deshalb gemeinsam das Symposium „Die Zukunft des Bauens mit Beton“. Darin erörtern wir, wie nachhaltiges und klimafreundliches Bauen mit Zement und Beton bereits heute möglich ist und welche Strategien es für die Zukunft gibt.
Vortragende aus den Bereichen der Zementindustrie, der Betonindustrie und der Bauausführung stellen Zukunftsstrategien vor und zeigen auf, welche Ansätze bereits in die Praxis umgesetzt wurden. Ergänzend präsentieren Vertreter der Planung, der Hochschulen und der öffentlichen Hand, welche Ziele sie auf dem Weg zum nachhaltigen Bauen verfolgen. Thematisiert werden dabei auch Fragen der Wirtschaftlichkeit, des Recyclings sowie der Verfügbarkeit der benötigten Ressourcen.
Das Symposium wendet sich an alle, die sich für nachhaltiges Bauen mit Beton interessieren. Hierbei sind Ingenieure, Architekten und Fachfirmen und ebenso Bauherren, Behörden, Bauwerksbetreiber sowie Vertreter aus der Wissenschaft herzlich eingeladen, den Vorträgen zu folgen und ihre Ansichten und Erfahrungen in die Diskussionsrunde einzubringen. Seien Sie mit dabei und diskutieren Sie mit uns. Wir freuen uns auf Sie!

Teilnahmebedingungen
Die Teilnahme an der Veranstaltung kostet 100,- € (inkl. MwSt.). Studierende zahlen 30,- € (inkl. MwSt.). Bitte überweisen Sie die Teilnahmegebühr erst nach Erhalt Ihrer persönlichen Rechnung unter Angabe der Rechnungsnummer auf unser Konto.
Die Veranstalter behalten sich vor, das Programm aus aktuellem Anlass zu ändern sowie die Veranstaltung bei zu geringer Teilnehmerzahl abzusagen. Eine Abmeldung ist bis spätestens eine Woche vor Beginn der Veranstaltung und ausschließlich per E-Mail möglich. Danach wird auch bei Nichterscheinen die gesamte Teilnahmegebühr fällig.
Mit der Anmeldung zur Teilnahme an den Veranstaltungen erteilen Sie Ihr Einverständnis für die Erstellung und Veröffentlichung von Fotos in Online- und Printmedien.

Programm
Das detaillierte Programm entnehmen Sie bitte der PDF-Datei.

Anmeldung
Siehe Link „Anmeldung“ unten rechts.
Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail mit einem Link, den Sie zur Bestätigung anklicken müssen.

Datenschutz-Informationen nach Art. 13 und 14 der DS-GVO finden Sie unter:
www.beton.org/datenschutz

Veranstaltungsort
Hotel Maritim
Maritim-Platz 1
40474 Düsseldorf

Organisation
InformationsZentrum Beton GmbH
Neustraße 1
59269 Beckum
Telefon: 02521 - 8730-0
E-Mail: beckum@beton.org

Anerkennung Kammern
Die Architektenkammer Nordrhein-Westfalen erkennt die Veranstaltung als Fortbildungsveranstaltung in den Fachrichtungen Architektur und Innenarchitektur mit 4 Unterrichtsstunden an.
Die Ingenieurkammer-Bau Nordrhein-Westfalen erkennt die Veranstaltung gemäß FuWO für Mitglieder der IK-Bau, Bauvorlageberechtigte sowie öbuvSV Mitglieder mit 7 Fortbildungspunkten an.

Veranstalter
Bauindustrieverband Nordrhein-Westfalen e.V.
Verein Deutscher Zementwerke e.V.
InformationsZentrum Beton GmbH

Hygienehinweise:
Für die Teilnahme an unserer Veranstaltung gilt die aktuelle Coronaschutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen. Die Veranstalter empfehlen das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes.

Sofern sich bezüglich der offiziellen Hygieneschutzbestimmungen noch Änderungen ergeben, informieren wir Sie rechtzeitig vor der Veranstaltung. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Folgende Downloads sind für diese Veranstaltung vorhanden:2022-05-23_Flyer_final_-_Die_Zukunft_des_Bauens_mit_Beton.pdf

Beton. Für große Ideen.

Logo - Beton.org

Diese Internetseiten sind ein Service
der deutschen Zement- und Betonindustrie

  • FacebookFacebook
  • LinkedinLinkedin
  • TwitterTwitter
  • YouTubeYouTube
  • InstagramInstagram