Beton-Seminar 2022 "Aktuelle Betontechnik"

Köln, 19.05.2022 um 09:00 Uhr

Kategorie: Betontechnik und Betontechnologie

teaser image

Beschreibung:
Die Beton-Seminare bieten ein gewohnt breites Themenspektrum. Betontechnik, Normen und Bauausführung entwickeln sich ständig weiter. Daher starten die Beton-Seminare mit einem Vortrag über weiterentwickelte und geänderte Regelwerke im Betonbau und werfen u.a. einen Ausblick auf die künftige BBQ-Klasseneinteilung (Betonbauqualität).

Was erwartet Sie noch? Der Gedanke der Kreislaufwirtschaft ist nicht neu. Dennoch ist die Fragestellung zur Anwendung von rezyklierten Gesteinskörnungen in Betonkonstruktionen im Hinblick auf Nachhaltigkeit und Ressourcenschutz ein wichtiger Beitrag der Bauindustrie.

In einem weiteren Vortrag legen wir den Fokus auf Betone mit niedriger und hoher Rohdichte. Beide Extreme verbindet ein hoher betontechnologischer Anspruch. Die vielfältigen Anwendungsfelder zu beleuchten, spricht sowohl Betontechnologen als auch Ausführende und Planer gleichermaßen an.

Auf der Baustelle sind Frisch- und Festbetonprüfungen meist bekannt. Dennoch ergeben sich gerade bei Abweichungen viele Fragestellungen, bis hin zur Beurteilung Prüfergebnisse. Lassen Sie sich mitnehmen, diese Beurteilungen richtig zu interpretieren und sicher anzuwenden.

Einer der wichtigsten Normteile ist der Teil 3 „Bauausführung“ der künftigen Normenreihe der DIN 1045. Wir möchten Ihnen Bekanntes und sich Änderndes und deren Auswirkungen auf die Baupraxis gegenüberstellen.

Die Beton-Seminare richten sich an Fach- und Führungskräfte in Ingenieur- und Architekturbüros, Baubehörden, Betonhersteller, Bauunternehmen sowie Ausbilder und Mitarbeiter in Lehre und Forschung.

Veranstaltungsort:
Dorint Hotel An der Messe Köln
Deutz-Mühlheimer-Straße 22-24
50679 Köln

Programm:

8.30 Uhr Registrierung der Teilnehmer und Ausgabe der Tagungsunterlagen
9.00 Uhr     Begrüßung
9.15 Uhr Aktuelles aus den Regelwerken
- kommendes BBQ-Konzept zur DIN 1045-2
- DWA Merkblätter: TRwS 786 Dichtflächen, TRwS 781 Tankstellen und
  TRwS 793-1 Biogasanlagen
- Richtlinien vom DAfStb (z. B. Nachhaltigkeit, Stahlfaserbeton)
- Technische Regel – Instandhaltung von Betonbauwerken
- Zementnorm (DIN EN 197-5)
10:15 Uhr Kaffeepause
10:45 Uhr Beton mit rezyklierter Gesteinskörnung - Ressourcenschonender Beton
- Frisch- und Festbetonrecycling – Zielstellungen
- Status Quo
- Regelwerke
- Anwendungsbeispiele und Ausblick
- Umweltproduktdeklarationen von Zement und Beton
  Die schwere Leichtigkeit des Betons – Betone mit hohen und niedrigen Rohdichten                      
- Normung und Wissenswertes
- Von der Planung und Ausführung
- Anwendung mit Beispielen
- Grenzen für den Einsatz
12.45 Uhr Mittagsimbiss
13:45 Uhr Aktuelle Qualitätssicherung von Frisch- und Festbetoneigenschaften auf der Baustelle
- Unterschiede bei der Bestellung von Betonen nach Eigenschaften und nach Zusammensetzung
- Prüfungen in Abhängigkeit von Überwachungsklassen
- Prüfverfahren für Frisch- und Festbeton
- Nachweis der geforderten Druckfestigkeit (Annahmekriterien)
- Dokumentationspflicht und „Augen-auf-Gebot“
  Zukünftige Regeln in der Bauausführung – Gelbdruck DIN 1045-3
- Baustellenrelevanz der Planung / Konzept der Betonbauqualitätsklassen (BBQ)
- Einbau, Verdichtung, Nachbehandlung, Sichtbeton – Neues im Detail
- Bauen nach Ausführungsklassen – Was ändert sich in der Praxis?
- Überwachung und Qualitätssicherung
ca. 16.00 Uhr Ende der Veranstaltung

Referenten der Beton-Seminare sind:

Dipl.-Ing. Michaela Biscoping, Dipl.-Ing. René Oesterheld,
Dr.-Ing. Thomas Richter, Dipl.-Ing. (FH) Albrecht Richter,
Dipl.-Ing. (FH) André Weisner, alle InformationsZentrum Beton GmbH

Das Programm und weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie auch in der angehängten PDF-Datei.

Seminarunterlagen:

Die Teilnehmer erhalten neben der Tagungsmappe mit allen Vorträgen die 2020 aktualisierte Neuauflage der Broschüre „Beton-Herstellung nach Norm“, den Bauteilkatalog sowie die Broschüren "R-Beton" und "Beton die beste Wahl".

Anerkennung:
Die Teilnahmebescheinigung des Seminars gilt als Nachweis entsprechend DIN 1045-2 bzw. DIN 1045-3, wonach Fach- und Führungskräfte im Betonbau in Abständen von höchstens drei Jahren geschult werden müssen.

Anerkennung Kammern:
Die Veranstaltung wird von der Ingenieurkammer-Bau Nordrhein-Westfalen und von der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen als Fortbildungsveranstaltung anerkannt.

Teilnahmebedingungen:
Die Teilnahme an der Veranstaltung kostet 259,00 € inkl. MwSt. Bitte überweisen Sie nach Erhalt Ihrer persönlichen Rechnung unter Angabe der Rechnungsnummer den Rechnungsbetrag auf unser Konto.
Eine Abmeldung ist bis spätestens eine Woche vor Beginn der Veranstaltung und ausschließlich per Email möglich. Danach wird auch bei Nichterscheinen die gesamte Teilnahmegebühr fällig. Mit der Anmeldung zur Teilnahme an den Veranstaltungen erteilen Sie Ihr Einverständnis für die Erstellung und Veröffentlichung von Fotos in Online- und Printmedien.
Anmeldeschluss ist der 12.05.2022

Hygienehinweise:

Für die Teilnahme an unserer Veranstaltung gilt die aktuelle Coronaschutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen. www.land.nrw/corona
Bitte erkundigen Sie sich vor Ihrer Anreise über die aktuellen Hygieneschutzbestimmungen
Die Veranstalter empfehlen das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes.

Ansprechpartner für weitere Informationen:
Diana Lehmann
InformationsZentrum Beton GmbH
Fon: 05132/ 50 20 99 0
E-Mail: diana.lehmannno spam@beton.org

Folgende Downloads sind für diese Veranstaltung vorhanden:2021-12-14_Flyer_Beton_Seminare_2022.pdf

Beton. Für große Ideen.

Logo - Beton.org

Diese Internetseiten sind ein Service
der deutschen Zement- und Betonindustrie

  • FacebookFacebook
  • LinkedinLinkedin
  • TwitterTwitter
  • YouTubeYouTube
  • InstagramInstagram