17.09.2018

Weiterbildung zum Betonfertigteilmonteur

Qualifizierung jetzt möglich

Was tun, wenn es auf der Baustelle an fähigen Monteuren mangelt? – Kurzfristig darauf reagieren und eine Lösung anbieten:  Die FDB hat mit Fachleuten aus der Betonfertigteilbranche und der fachspezifischen Bildungseinrichtung AWZ Bau den Weiterbildungslehrgang „Betonfertigteilmonteur“ zur Qualifikation von Mitarbeitern aus Betonfertigteilwerken konzipiert. Ab November 2018 und zu weiteren Terminen im Frühjahr 2019 wird erstmalig der neue Lehrgang „Betonfertigteilmonteur“ mit vier Modulen am Aus- und Weiterbildungszentrum Bau (AWZ Bau) in Kreuztal-Fellinghausen stattfinden. Zu diesem Weiterbildungslehrgang steht der Praxisbezug im Vordergrund.

Das Netzwerk der FDB kann erneut seine Leistungsfähigkeit unter Beweis stellen: Referenten aus FDB-Mitgliedsunternehmen werden gemeinsam mit Lehrenden des bewährten Kooperationspartners AWZ Bau interessierte Mitarbeiter aus der Branche schulen und mit umfangreichen Fachwissen auf die neuen Aufgaben als Betonfertigteilmonteur vorbereiten. Die Teilnehmer können an allen vier Modulen (ca. 40 Stunden je Modul = 1 Woche) für eine umfassende Weiterbildung teilnehmen, oder ein passendes Modul für ihre spezifischen Belange auswählen:

Modul 1 (26.-30.11.2018) befasst sich mit der Baustelle der Zukunft: Gefahrenanalyse und andere Herausforderungen werden beleuchtet.

Modul 2 (03.-07.12.2018) erläutert exemplarisch einen kompletten Projektzyklus: vom Angebot bis zur Vermessung über die Pläne bis hin zur Umsetzung.

Modul 3 (18.02.-22.02.2019) erklärt die Montage von Betonfertigteilen von der Theorie zur Praxis.

Modul 4 (25.02.-01.03.2019) präsentiert Baustoffe, Bauteile und praktische Verbindungstechniken im Zusammenhang mit der Montage.

Detaillierte Informationen zum Stundenplan finden sich auf: www.awz-bau.de/weiterbildung/

In jedem Modul ist eine Werksführung inbegriffen. Direkt von der Schulbank in die Praxis, so verfestigt sich das Gelernte am besten.

Lernstandserhebungen finden nach jedem Modul statt. Für jedes einzelne Modul wird ein Teilnahmezertifikat ausgehändigt.

Die Kosten belaufen sich auf EUR 950,00 pro Modul inklusive Seminarverpflegung und Unterlagen. FDB-Mitglieder zahlen EUR 700,00 pro Modul.

Die Lehrgangsteilnehmer können sich auf gut vorbereitete Dozenten freuen. Die Fachleute aus der Betonfertigteilbranche wurden eigens von den erfahrenen Mitarbeitern des AWZ Bau für ihr ungewohntes Amt als Referent geschult.

Die Federführung bei der Auswahl der Themen und für die Inhalte des Lehrstoffes oblag der FDB. Somit werden die Vorträge und Lerneinheiten praxiserprobtes Know-how für das versierte und sichere Montieren von Betonfertigteilen vermitteln.

Lektüre zum Thema bietet die FDB mit ihrer Broschüre „Muster-Montageanweisung für den Betonfertigteilbau“ an. Sie bietet der Betonfertigteilbranche ein praxistaugliches Instrument für die Erstellung einer Montageanweisung für konstruktive Betonfertigteile. Sie enthält einen Stick mit Vorlagen für Formulare, die entweder händisch oder am PC von den Mitarbeitern der Unternehmen ausgefüllt werden können. Somit entsteht eine unternehmens- und projektspezifische Montageanleitung. Auch das FDB-Merkblatt Nr. 12 „Bereitstellung der Montageanweisung für den Betonfertigteilbau“ findet sich in seiner aktuellen Fassung auf diesem Stick. Die Broschüre mit Stick kann über den Bookshop auf der FDB-Homepage https://www.fdb-fertigteilbau.de/fdb-angebote/literatur-downloadcenter-merkblaetter/broschueren/ bestellt werden.

Das AWZ Bau ist unter Tel. 02732 27943 Ansprechpartner für alle Fragen rund um den Lehrgang (Organisation, Unterkünfte, Förderungsmöglichkeiten etc.).

Schlagworte zu passenden Webseiten in unserem Auftritt

Ausbildung Branche Fertigteile FDB

Beton-Newsletter ausgezeichnet

Newsletter & Newsfeeds

Mit unserem RSS Newsfeed bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

www.beton.org/rss

Social Stream

Youtube

Folgen Sie uns auf:

Twitter Facebook YouTube
Logo - Beton.org

Diese Internetseiten sind ein Service
der deutschen Zement- und Betonindustrie

  • E-Mail
  • Facebook
  • RSS
  • Twitter
  • YouTube