05.04.2019

Über 50 CSC-Zertifizierungen in Deutschland

Nachhaltigkeitssystem wächst

Im März hat das Concrete Sustainability Council in Deutschland die Marke von 50 erfolgreichen Zertifizierungen geknackt. Die insgesamt sieben im März erteilten Zertifikate verteilen sich auf drei Unternehmen.

Mit der Zertifizierung in Gold für ihr Werk in Emsbüren sichert sich die Kleihues Betonbauteile GmbH & Co. KG die Ehre des ersten in Deutschland zertifizierten Betonfertigteilwerks. Kleihues beschäftigt insgesamt rund 300 Mitarbeiter, davon 180 am Standort Emsbüren. Weitere Standorte sind Niederlassungen in Sennfeld bei Schweinfurt und in Oranienbaum bei Dessau. An der Übergabe des Zertifikates nahmen auch Emsbürens Bürgermeister Bernhard Overberg und Klaus Hofschörer (Wirtschaftsförderer bei der Stadt Emsbüren) teil. Einen ausführlichen Bericht dazu gibt es in der Neuen Osnabrücker Zeitung.

Eine weitere Premiere verzeichnete das CSC in Deutschland mit der erfolgreichen Zertifizierung des Werkes der Hansa Beton GmbH in Weyhe bei Bremen. Die Zertifizierung der Anlage ist besonders bemerkenswert, da es sich um das erste mittelständische Transportbetonwerk handelt, das in Deutschland das CSC-Siegel erhalten hat. Ausgehend von einer Ausschreibung zu einem konkreten Objekt, dem Neubau der Firmenzentrale der Sparkasse Bremen, hatte sich das Unternehmen entschlossen, die für die Durchführung der Betonlieferungen erforderliche Zertifizierung in Angriff zu nehmen. Hansa-Beton-Geschäftsführer Mathias Schoen dazu: „Wir sind stolz darauf, den im Rahmen der Zertifizierung an uns gestellten Ansprüchen gerecht werden zu können und werden unsere betrieblichen Abläufe auch in den nächsten Jahren noch weiter unter dem Gesichtspunkt der Nachhaltigkeit optimieren.“

Nachdem sich Anfang 2018 fünf US-amerikanische CEMEX-Werke qualifizieren konnten, haben jetzt auch die ersten CEMEX-Anlagen in Deutschland das CSC-Zertifikat erhalten. Fünf Werke in Berlin und Potsdam haben die CSC-Zertifizierung erfolgreich durchlaufen. Die Auditierung nach den CSC-Standards nahm die Kiwa Deutschland GmbH vor. Einen ausführlichen Bericht gibt es hier.

Auch international hat sich im März einiges getan. CEMEX hat mit Anlagen in Panama und Kolumbien die ersten „Fähnchen“ des CSC in Mittel- und Südamerika gesetzt.

Weitere Zertifikate konnten an ein Zementwerk von ÇİMKO Çimento in der Türkei und zwei Werke der Gesteinskörnungsbranche in den Niederlanden vergeben werden.

Insgesamt waren Ende März weltweit 162 Werke CSC-zertifiziert. 54 davon stehen in Deutschland.

Schlagworte zu passenden Webseiten in unserem Auftritt

Nachhaltigkeit und Ressourcen Transportbeton Branche Ökobilanz Fertigteile

Beton. Für große Ideen.

Logo - Beton.org

Diese Internetseiten sind ein Service
der deutschen Zement- und Betonindustrie

  • E-Mail
  • Facebook
  • RSS
  • Twitter
  • YouTube