26.09.2022

Transportbetonproduktion

Leichter Rückgang in 2021

Im Jahr 2021 haben die 525 Transportbetonunternehmen in ihren 1.900 stationären und mobilen Transportbetonanlagen 54,15 Mio. m³ Transportbeton produziert. Gegenüber dem Vorjahr entspricht dies einem Rückgang von 2,0 %.  Bei den Umsätzen konnte die deutsche Transportbetonindustrie ein leichtes Plus erzielen. Im zurückliegenden Jahr setzte die Branche 4,52 Mrd. Euro um. Dies entspricht einem Zuwachs in Höhe von 1,5 % insgesamt bzw. von 3,5 % je Kubikmeter Transportbeton. Im Gegenzug erhöhten sich auch die Bezugskosten für die Ausgangsstoffe und Produktionskosten des Baustoffs.

„Der russische Angriffskrieg auf die Ukraine hat neben seinen einschneidenden politischen und sozialen Folgen natürlich auch Auswirkungen auf die Wirtschaft, die wir deutlich spüren“, sagt Thomas Hoffmann, Geschäftsführer Wirtschaft des Bundesverbandes Transportbeton. „Störungen erleben wir sowohl bei den globalen Lieferketten, als auch auch bei der Energiebeschaffung in Deutschland und Europa. Dies hat nicht nur zu einem massiven Anstieg der Preise, sondern in dieser Konsequenz auch zu einem agilen Anstieg der Zinsen geführt.“ Fehlende Baumaterialien, steigende Preise und Zinsen sowie eine allgemein gedämpfte Konjunktur könnten demnach in den kommenden Monaten zu signifikanten Rückgängen insbesondere im Wirtschaftsbau führen. Das würde auch die Transportbeton industrie treffen. Die tatsächliche Entwicklung ist abhängig vom weiteren Verlauf des Krieges und vom Erfolg der Maßnahmen der öffentlichen Hand gegen dessen Auswirkungen.

Ausführliche Wirtschaftsdaten der deutschen Transportbetonindustrie enthält der neu erschienene Jahresbericht 2022, der unter transportbeton.org als kostenfreies PDF verfügbar ist.

Den BTB-Jahresbericht finden Sie unter: www.transportbeton.org/verband/jahresbericht

Schlagworte zu passenden Webseiten in unserem Auftritt

Branche Energie Transportbeton

Beton. Für große Ideen.

Logo - Beton.org

Diese Internetseiten sind ein Service
der deutschen Zement- und Betonindustrie

  • FacebookFacebook
  • LinkedinLinkedin
  • TwitterTwitter
  • YouTubeYouTube
  • InstagramInstagram