09.06.2017

Sicherheit auf Baustellen

SySpro aktualisiert Montageanleitung für Doppelwände

Beispiel aus der Montageanleitung: Auf beigestellte Wandelemente, in der Regel in der Fahrtrichtung hintereinander stehende Wände, achten und ggf. sichern. Immer das hintere Element zuerst abladen. Einzelelemente sichern.

Gute Ideen sind wertlos, solange sie nicht umgesetzt werden. Die Sicherheit der Beschäftigten erlaubt aber keine Kompromisse. Der Unfallschutz darf nicht wirtschaftlichen Interessen geopfert werden. Mit der neuen Montageanleitung wurde jetzt das passende Sicherheitsinstrument auf den Markt gebracht. Das Engagement der SySpro-Guppe Betonfertigteile e. V. ist ein weiterer Mosaikstein im strategischen Konzept der Qualitätsgemeinschaft: Nur die höchsten Standards sichern die Zufriedenheit der Kunden.

Eckpfeiler der Sicherheit

Produktgüte und perfekter Service sind die Eckpfeiler des gemeinsamen Marktauftrittes der SySpro-Mitglieder. Das umfasst auch die kompetente Beratung in technischen und wirtschaftlichen Fragen. So wurde jetzt ein Servicepaket geschnürt, das in allen Phasen des Bauablaufs als Unterstützung dient. Dazu zählen Technische Handbücher und Broschüren gleichermaßen wie auch praktische Montage- bzw. Verlegeanleitungen.

Ferner stehen die Mitgliedsbetriebe den Baustellen beratend zur Seite. Mit einer entsprechenden Software ermitteln sie für die Bauvorhaben beispielsweise die sicherste und wirtschaftlichste Ausführung. Gerade in den Technischen Büros werden damit die Weichen für eine Online-Anbindung gelegt. Die SySpro Montagestatik dient dabei den jeweiligen Projekten als Basis.

Eurocodes und UVV umgesetzt

2008 wurde die Montageanleitung auf den damals in Überarbeitung befindlichen Betonnormenkomplex in Form des Eurocode abgestimmt. Inzwischen ist der Eurocode fest im Tagesgeschäft verankert, sodass es an der Zeit war, die Anleitungen einer Revision zu unterziehen. Hierbei haben namhafte Experten, wie beispielsweise die Dekra, mitgewirkt. Für die Baustellen enthält die Neuauflage wesentliche Hinweise für Montageteile (z. B. für Sprieße und Bodendübel), die durch Zulassungen und Prüfberichte zu belegen sind. Und für das Drehen von hohen Wänden wurden die gängigen Aufstellhilfen bewertet und entsprechend einbezogen.

Neben der technischen Aktualisierung (Richtlinien, Best Practice und Feedback der Baustellen) wurden die Sicherheitsaspekte (UVV z. B. beim Entladen bzw. für die Zwischenlagerung mit Maßnahmen zur Kippsicherheit) einer besonders kritischen Überprüfung unterzogen. Auch bedurften die neuen Betone wie SVB einer Anpassung hinsichtlich der Betoniervorschriften und Ausschalfristen.

Weitere Schwerpunkte sind in dieser Ausgabe auch die Hinweise für die Anwendung der Wände in drückendem Wasser sowie für die Ausführung mit Kerndämmung als sogenannte Thermowand.

Umsetzung bringt juristische Sicherheit

Ein internes Seminar mit einem Baujuristen und dem Außendienst sorgt für die professionelle Verbreitung. Um eine ständige Aktualisierung zu ermöglichen, darf der QR-Code auf der Anleitung nicht fehlen. Er wird auf jedem Angebot kenntlich gemacht, damit bereits frühzeitig durch die Kunden die erforderlichen Maßnahmen vorbereitet werden können. Daher muss er auch auf dem Montageplan deutlich sichtbar angebracht werden.

Die neue Montageanleitung steht hier zum Download bereit. Auch Nichtmitglieder der SySpro-Gruppe können sie sich dort bequem downloaden.

Quelle und Abbildungen: SySpro Gruppe Betonbauteile e. V.

Schlagworte zu passenden Webseiten in unserem Auftritt

Bautechnik Baustelle Fertigteile Wände

Beton-Newsletter ausgezeichnet

Newsletter & Newsfeeds

Mit unserem RSS Newsfeed bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

www.beton.org/rss

Social Stream

Youtube

Folgen Sie uns auf:

Twitter Facebook YouTube
Logo - Beton.org

Diese Internetseiten sind ein Service
der deutschen Zement- und Betonindustrie

  • E-Mail
  • Facebook
  • RSS
  • Twitter
  • YouTube