29.07.2014

Schneewittchen und die sieben Lampenzwerge

Italienische Lampenkollektion aus Leichtbeton

Gartenzwerge: Aus dem ein oder anderen Vorgarten sind sie nicht mehr weg zu denken. Eindeutig erkennbar an den roten Mützchen gibt es die fleißigen Bergarbeiter in allen Größen für Innen- und Außenraum, für Liebhaber und Hasser.

Der italienische Dekorleuchten Hersteller KARMAN bringt die kleinen Bergarbeiter nun zum Leuchten. Die neue Lampenkollektion „Settenani“, zu Deutsch „sieben Zwerge“, besteht aus insgesamt acht Lampen aus Leichtbeton. Karman spezialisiert sich auf auffallende, einzigartige Designerleuchten. Durch die Verwendung von außergewöhnlichen Materialien und Formen machen die Italiener auf sich und ihre Produkte aufmerksam. Das Ziel der Designer ist es, jeder Lampe eine „eigene Seele" zu verleihen. Besonders gut ist ihnen dies mit der neuen Kollektion „Settenani“ (sieben Zwerge) gelungen. Der Lampendesigner Matteo Ugolini hatte das Bedürfnis sehr kleine Lampen zu entwerfen. Diese sollen in Anlehnung an den Gartenzwerg nach persönlichem Gefallen beliebig kombiniert werden können und Freiräume gestalten. Die Assoziation mit Schneewittchen und ihren sieben kleinen Freunden verleiht der Lampenkollektion zusätzlich Leben und gibt den einzelnen Objekten ihre Namen.

 

Jede der sieben verschiedenen Beton-Deckenleuchten für den Innen- und Außenbereich hat ihren eigenen Charakter. Die Zwergen-Kollektion besteht aus insgesamt fünf Deckenleuchten mit einem Durchmesser von jeweils 23 bis 26 cm. Pisolo (Schlafmütz), erinnert durch seine konkave Form, die weichen Kanten und die behandelte Betonoberfläche an ein Mützchen. Teilweise mit dem Sandstrahler poliert, teilweise mit Stoffmustern bedruckt erhält der Lampenschirm seine Patina. Mammolo (Pimpel) könnte der große Bruder von Pisolo sein. Die langgezogene, konvex geformte Betonlampe erinnert an einen Lampenschirm aus Omas guter Stube. Brontolo (Brummbär) und Gongolo (Happy) zeichnen sich durch ihre vielen Kanten und die flachen, fast perfekt ebenen Flächen aus. Mit Hilfe eines Sandstrahlers werden nach dem Aushärten der Objekte alle Unebenheiten beseitigt. Eolo (Hatschi) ist ein runder, weicher Lampenschirm mit großen, glatten Flächen. Er vereint die Eigenschaften der anderen Betonlampen und macht die Kollektion komplett.

Das Design der beiden Tisch- bzw. Bodenlampen „Cucciolo“ (Seppl) und „Dotto“ (Chef) erinnert an Kerzenhalter, wie sie die Brüder Grimm genutzt haben könnten. Die Innenraumleuchten bestehen aus einem Betonteller mit schwarz lackierten Metallkerzen. Die achte Lampe „Biancaluce“ (weißes Licht) ist der größte Lampenschirm. Sie hat einen Durchmesser von 34 cm. Der relativ kurze Betonschirm ist von einem üppigen Metallkäfig umgeben, der das pompöse Prinzessinnenkleid von Schneewittchen (Biancaneve) darstellt.

 

Wie auch der kleine, bunte Gartenzwerg im Garten sind die Lampen einzeln oder als Familie ein echter Hingucker. Der Vorteil: der Leichtbeton ist wetterfest und diese Zwerge sind Tag und Nacht zu bewundern. Sie erstrahlen erst dann in ihrer vollen Schönheit, wenn die klassischen Gartenzwerge in der Dunkelheit verschwinden.

Website von Karman 

Text: Miriam Elgner
Fotos: Karman

Schlagworte zu passenden Webseiten in unserem Auftritt

Betondesign Leichtbeton

Ansprechpartner

Beton. Für große Ideen.

Logo - Beton.org

Diese Internetseiten sind ein Service
der deutschen Zement- und Betonindustrie

  • E-Mail
  • Facebook
  • RSS
  • Twitter
  • YouTube