05.08.2013

Regale aus Beton von WertWerke

Sascha Czerny ist eigentlich ein Pionier auf dem Gebiet von Betonmöbeln - zu einer Zeit als Badobjekte noch aus Keramik und Beton in der Möbelwelt als Exot gehandelt wurde, fertigte der Quereinsteiger bereits Regale aus dem Material. Das liegt fast 10 Jahre zurück. In der Zwischenzeit entwirft und produziert seine Berliner Manufaktur WertWerke eine große Bandbreite verschiedener Einrichtungsgegenstände wie Waschtische, Lampen und Uhren und seine Ideen neigen sich noch lange keinem Ende zu.  


Ein Regal als Bausatz ermöglicht vielfältige Kombinationen und Flexibilität. Aus diesem Grund entwickelte der Designer ein standardisiertes System aus mehreren Modulen, die maßtechnisch kompatibel und unbegrenzt erweiterbar sind. Als Stand- Liege- oder Wandregal misst der Korpus 1,20 m x 1,40 m und hat eine Tiefe von 40 cm. In den kleinen und großen Fächern ist Platz für Utensilien, Bücher und Ordner. Varianten dazu sind lange Regale mit mehreren Fächern, die offen bleiben, mit Schubladen bestückt oder im Bedarfsfall mit Türen aus Holz geschlossen werden können. Als Alternative zu herkömmlichen Wandregalen setzen sie auch für Wohnräumen, Küchen, Fluren oder Arbeitszimmer außergewöhnliche Impulse und verbinden die kühle Strenge des Betons mit optischer Klarheit und Stringenz. Der hochwertig verarbeitete Beton erzeugt indessen auch ohne Inhalt im Regal eine große ästhestische Wirkung. 

Ein Klassiker im Repertoire sind die schmalen, langen 14 cm x 14 cm hohen Duschregale. Multifunktional einsetzbar, bieten sie Raum für sämtliche Accessoires, die verstaut werden müssen und können auch dort wo es mal nass werden kann bedenkenlos installiert werden. Raffiniert ist die Kombination der Anordnung der offenen Fächer seitlich und von oben befüllbar. Die Länge ist individuell gestaltbar, liegt im Standardmaß bei ca. 65 cm und bietet dann Platz für 4 Fächer. 
Sämtliche Regale werden in weiss, grau oder schwarz eingefärbten Oberflächen gefertigt und auf Wunsch matt oder glänzend imprägniert. 

Markenzeichen der Manufaktur ist die Präzision in der Herstellung und im Detail. Exakte Kanten, mit Lammfeld polierte Oberflächen und Materialgüte ohne chemische Zusätze machen Beton zu einem werthaltigen und wertvollen Material. 
Sascha Czerny feilt bereits an neuen Produkten rund um Wohnen und Haushalt. Dort tun sich noch ungeahnte Welten auf, die es mit Beton zu erobern gilt. 

Wertwerke liefert alle gewünschten Größen nach einer Fertigungszeit von 20 Tagen. Die Produkte können direkt von der Manufaktur bezogen werden. 

 

Bildnachweis: Wertwerke, Berlin
www.wertwerke.de


 

Schlagworte zu passenden Webseiten in unserem Auftritt

Betondesign Betonmöbel

Beton. Für große Ideen.

Logo - Beton.org

Diese Internetseiten sind ein Service
der deutschen Zement- und Betonindustrie

  • E-Mail
  • Facebook
  • RSS
  • Twitter
  • YouTube