29.05.2018

Red Dot Award für Betonregal

Auszeichnung für CONCRETE Stapelregal von Pesch Concrete Design

Christoph Pesch aus Odenthal bei Köln hat für sein „CONCRETE Stapelregal“ die Auszeichnung „Red Dot Award: Product Design 2018“ erhalten. Sein leicht aufbaubares Regal aus Betonwürfeln überzeugte die Jury, die mehr als 6.300 Objekte aus 59 Nationen testete und bewertete.

Innovative Handhabung, innovatives Design


Mit dem CONCRETE Stapelregal hat Christoph Pesch eine Eckkanten-Konstruktion entwickelt, die ein Stapeln ohne Versatz erlaubt und durch ihre Form selbsttragend ist. Mit dieser Innovation in der Handhabung und im Design konnte Pesch die 40-köpfige Jury unter Professor Dr. Peter Zec überzeugen und wurde deshalb mit dem Red Dot Award ausgezeichnet.

 

Begründung der Jury

"Die wohldurchdachte Gestaltung dieses Stapelregals überzeugt mit einem innovativen Gebrauch des Werkstoffs Beton sowie mit vielseitigen Einsatzmöglichkeiten. Die Auszeichnung zeugt von der guten Designqualität der Produkte und zeigt einmal mehr, dass die Unternehmen den richtigen Weg gehen“, sagte Zec. „Sprechen wir von gutem Design, so meine ich nicht nur das schöne Äußere der Produkte. Sie alle zeichnen sich durch eine hervorragende Funktionalität aus.“

Partner gesucht

Aktuell erwägt Christoph Pesch sein Stapelregal in Serie zu bringen. Für diesen Schritt ist er zurzeit auf der Suche nach geeigneten Partnern. (Kontaktaufnahme per E-Mail)

Fließende Formen statt rechter Winkel

Abgesehen vom preisgekrönten Regal gibt es bei Pesch Concrete Design viel zu entdecken: Charakteristisch sind ungewöhnliche Objekte ohne strenge Geometrie und rechte Winkel. Stattdessen entstehen organische und auf den ersten Blick scheinbar verdrehte Formen wie zum Beispiel die gewundenen Lautsprecherboxen, die Waschbeckenkreationen mit fließender Anmutung oder der abgerundete, aus allen Perspektiven geschwungene Nierentisch auf Industrierollen.

 

Function follows form

Mitunter wirft Christoph Pesch sogar bewährte Grundsätze über Bord. Zum Beispiel folgt bei der in sich gedrehten, hohlen Sitzbank die Funktion der Form. Denn das Objekt entstand zunächst aus einer rein ästhetischen Inspiration heraus und erwies sich erst nach Fertigstellung als brauchbares Außenmöbel. Dass dieses Schwergewicht tatsächlich zum Verweilen einlädt, liegt an der besonderen Bearbeitung des Werkstoffs Beton, durch die die Bank eine nahezu spiegelglatte aber dennoch weich anmutende Oberfläche erhält, auf der es sich tatsächlich angenehm Sitzen lässt.

 

Betonmanufaktur aus dem Bergischen Land


Christoph Pesch hat sich über viele Jahre einen Namen in der Umsetzung von Architektur mit Sichtbeton im Großraum Köln/Bergisches Land gemacht. Dabei realisierte er die Wünsche der Bauherren im Außen- wie Innenbereich. Mit seiner 2015 gegründeten Firma Pesch Concrete Design setzt er seinen Fokus auf eigene Entwicklungen und die Herstellung von Möbeln und Objekten aus Beton. Auch die Umsetzung von unkonventionellen Kundenwünschen zählt zum Spektrum.

Mehr zu den inspirierenden Beton-Unikaten und -Kreationen von Christoph Pesch finden Sie hier auf der Website von Pesch Concrete Design.

Fotos CONCRETE Stapelregal: Helmut Schulz
Fotos weitere Objekte: Ulrich Weinert mc production

Schlagworte zu passenden Webseiten in unserem Auftritt

Betonmöbel Betonkunst Betondesign Sichtbeton Wettbewerbe Wohnen

Beton. Für große Ideen.

Logo - Beton.org

Diese Internetseiten sind ein Service
der deutschen Zement- und Betonindustrie

  • E-Mail
  • Facebook
  • RSS
  • Twitter
  • YouTube