13.01.2014

Hall of Fame aus "Logobeton"

Seit August 2013 spielt der Handball-Bundesligist VfL Gummersbach in der neu erbauten Schwalbe Arena. Architekten und Bauherren ist es gelungen, eine Handball-Arena zu bauen, die Funktionalität, modernes Design und Komfort ausgezeichnet verbindet.

Zum Dank an die rund 20 Hauptsponsoren des Handballclubs, entwickelte das Memminger Unternehmen Fabrino Logobetonfolien, auf denen alle Logos der Firmen abgebildet wurden. Die Logobetonplatten zieren nun den Boden des großzügigen Eingangsbereiches der Arena. Die Hall of Fame der Geldgeber ist von Fabrino mit einem Verfahren entwickelt worden, mit dem kostengünstig und qualitativ hochwertig Logos, Schriftzüge oder Bildmotive in Beton gebracht werden können. Dabei spielt die Größe keine Rolle: Für Gummersbach wurden 20 1x1m Betonfertigteilplatten hergestellt. Mit dieser Form der Logodarstellung haben die Sponsoren bei jedem Heimspiel Sicht- und Trittkontakt mit den rund 4.000 Fans, die im Station Platz haben. Dank der Haltbarkeit von Beton, kein Problem.

Das Verfahren ist einfach in der Verarbeitung. Das gewünschte Motiv wir mit dem Siebdruckverfahren auf eine Logobeton Trägerfolie übertragen. Die Folie wird in die Schalung eingelegt und der Beton eingefüllt. Nachdem die erforderliche Festigkeit im Beton erreicht ist, wird das Fertigteil ausgeschalt und das Motiv ausgewaschen. Durch die Vertiefungen im Bild ergeben sich wechselnde Kontraste und Schattenwirkungen, die das Motiv lebendig werden lassen. Eine abschließende Imprägnierung schützt die Abbildungen vor Schmutz und Ausblühungen.

Fotonachweis: © EG Gummersbach

Schlagworte zu passenden Webseiten in unserem Auftritt

Schalung Sichtbeton Außenanlagen

Beton. Für große Ideen.

Logo - Beton.org

Diese Internetseiten sind ein Service
der deutschen Zement- und Betonindustrie

  • E-Mail
  • Facebook
  • RSS
  • Twitter
  • YouTube