12.08.2015

Es muss nicht immer nur grau sein

Designobjekte von betongedöns

Betongedöns ist das Designlabel von Philipp Ruske und Karin Bäumler. Als Maurer und Bauingenieur war Ruske schon immer mit Beton verbunden und fasziniert von den vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten des Werkstoffs. So entstand letztlich auch die Idee, eigene Designobjekte aus Beton zu entwickeln, die aufgrund ihrer ähnlichen Formensprache gut miteinander kombinierbar sind.

Die Betonobjekte fertigen Philipp Ruske und Karin Bäumler in Handarbeit, wodurch jedes Produkt zum Unikat wird. Dabei spielen sie mit den Möglichkeiten des Materials und verwenden unterschiedliche Zuschläge. Mineralische Farbpigmente, aber auch Zuschläge aus Kupfer oder Edelstahl kommen zum Einsatz.

Die Designer von betongedöns zeigen mit Ihren Wohnaccessoires, dass Beton eben nicht immer nur grau sein muss. Durch die verwendeten Zuschläge entstehen Objekte in den unterschiedlichsten Farben. Die Teller, Vasen oder Schüsseln erstrahlen nicht nur in verschiedenen Grautönen, sondern zum Beispiel auch in Grün, Gelb oder Blau.
Die Objekte zeichnen sich darüber hinaus durch eine samtige Optik der Oberflächen aus. Die Betonteller beispielsweise sind geschliffen und poliert und eignen sich als Schlüssel- oder Schmuckablage, aber auch als Obstteller in der Küche. Die bunten Vasen von betongedöns sind natürlich wasserdicht und bieten den Blumen durch ihr Eigengewicht besten Halt.

Philipp Ruske und Karin Bäumler bringen mit Ihren sommerlichen Designs frischen Wind in die Wohnraumgestaltung und zeigen außerdem, was mit Beton alles möglich ist.

Fotos: betongedöns

Linktipp:
betongedöns bei Facebook

Schlagworte zu passenden Webseiten in unserem Auftritt

Betondesign Wohnen

Beton. Für große Ideen.

Logo - Beton.org

Diese Internetseiten sind ein Service
der deutschen Zement- und Betonindustrie

  • E-Mail
  • Facebook
  • RSS
  • Twitter
  • YouTube