18.08.2020

Neue CSC-Zertifizierungen

20 x Gold für ELSKES Transportbeton

Das  Concrete Sustainability Council (CSC) fördert die Transparenz über den Herstellungsprozess von Beton und dessen Wertschöpfungskette und führt so zu einer kontinuierlichen Steigerung im nachhaltigen Wirtschaften der Branche.

Nach sechs bereits im Juni 2020 erfolgten CSC-Zertifizierungen von Kies- und Sandwerken des HÜLSKENS Firmenverbands, dem auch die ELSKES Transportbeton GmbH angehört, konnte ELSKES im Juli 2020 mit der beeindruckenden Zertifizierung von gleich 20 Betonwerken aufwarten. Alle erhielten das Gold-Zertifikat. Bundesweit sind damit nun 146 Anlagen zertifiziert. Weltweit sind es 354.

Als zukunftsorientiertes Familienunternehmen legt ELSKES nach Aussage der Unternehmensführung Wert auf langfristige Planung und umsichtiges Handeln. Das gilt im Hinblick auf wirtschaftlichen Erfolg, schließt aber auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein. Lokalen Aspekten wie Umweltschutz, Ressourcenschonung und Lebensqualität fühlt sich ELKES dabei im besonderen Maße verpflichtet.

„Unser Ziel ist es, ökonomische und ökologische Aspekte ins Gleichgewicht zu bringen“, sagt Geschäftsführer Ralf Linden. Ziel der unternehmerischen Aktivitäten sei es, nicht nur für das Unternehmen und seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, sondern langfristig für alle Menschen einen Mehrwert zu erwirtschaften.

Weitere Informationen zu ELSKES und zum Zertifikat finden sie unter: www.elskes.de bzw. www.csc-zertifizierung.de

Schlagworte zu passenden Webseiten in unserem Auftritt

Branche Nachhaltigkeit und Ressourcen Ökobilanz Transportbeton

Beton. Für große Ideen.

Logo - Beton.org

Diese Internetseiten sind ein Service
der deutschen Zement- und Betonindustrie

  • E-Mail
  • Facebook
  • RSS
  • Twitter
  • YouTube