23.02.2022

CSC-Zertifikate für Dyckerhoff

16 mal Gold für Transportbetonwerke

Weitere 16 Dyckerhoff-Transportbetonwerke haben das Zertifikat des Concrete Sustainability Council (CSC) in Gold erhalten. Es handelt sich um Werke der Niederlassungen Rhein-Main-Taunus, Saar Mosel, Rhein-Ruhr, Weser-Ems sowie der Beteiligung Dyckerhoff Beton Rheinland-Pfalz. Damit tragen jetzt insgesamt 27 Dyckerhoff Transportbetonwerke das CSC-Zertifikat in Gold.

Das Concrete Sustainability Council vergibt weltweit Zertifikate an Unternehmen der Beton-, Zement- und Rohstoffindustrie. Neben der Erfüllung einiger Grundvoraussetzungen werden Punkte in fünf Kategorien vergeben: Management, Umwelt, Soziales, Ökonomie und Produktkette.

Die CSC-Zertifizierung findet zunehmend Anerkennung bei Green Building Labels. Soll ein neu zu errichtendes Gebäude beispielsweise nach den Kriterien der DGNB (Deutsche Gesellschaft für nachhaltiges Bauen) zertifiziert werden, haben vom CSC mit Silber oder höher ausgezeichnete Baustoffe Vorteile gegenüber nicht zertifizierten Konkurrenzbaustoffen.

Die sieben deutschen Dyckerhoff Zementwerke wurden bereits im Frühjahr 2021 mit dem CSC-Zertifikat in Gold ausgezeichnet.

Quelle und Foto: Dyckerhoff GmbH

Weiterführende Informationen gibt es auf der Internetseite des CSC in Deutschland

Schlagworte zu passenden Webseiten in unserem Auftritt

Dekarbonisierung Klimaschutz Nachhaltigkeit und Ressourcen Ökobilanz Transportbeton

Beton. Für große Ideen.

Logo - Beton.org

Diese Internetseiten sind ein Service
der deutschen Zement- und Betonindustrie

  • FacebookFacebook
  • LinkedinLinkedin
  • TwitterTwitter
  • YouTubeYouTube
  • InstagramInstagram