29.06.2022

Innovationspreis 2022 verliehen

CO2-effiziente Zemente ausgezeichnet

In Ulm wurden die CO2-effizienten Zemente CEDUR und ECO COMFORT von Dyckerhoff für ein zukunftsfähiges Bauen mit Beton ausgezeichnet.

Mit ihren neuen CO2-effizienten Zementen CEDUR und ECO COMFORT gewann die Dyckerhoff GmbH den Innovationspreis der Zulieferindustrie Betonbauteile 2022 in der Kategorie Betontechnologie. Bei der Preisverleihung am 21. Juni 2022 auf den diesjährigen Ulmer BetonTagen würdigte die Jury damit nicht nur den wichtigen Beitrag der klinkerreduzierten Zemente zum Klimaschutz, sondern auch deren großes Markt- und Anwendungspotenzial.

Der Innovationspreis der Zulieferindustrie Betonbauteile wird alljährlich von der FBF Betondienst GmbH, dem Veranstalter der Ulmer BetonTage, gemeinsam mit der Fachzeitschrift BFT International ausgelobt. Die hochkarätig besetzte Jury aus unabhängigen Experten steht unter dem Vorsitz von Prof. Dr.-Ing. Harald Garrecht vom Institut für Werkstoffe im Bauwesen der Universität Stuttgart. Entscheidend für die Prämierung sind, so Prof. Garrecht bei der Preisübergabe im Congress Centrum Ulm, neben dem Innovationsgrad und der Kreativität der Einreichungen insbesondere auch ihre Relevanz für die Betonfertigteilindustrie bzw. für die Kernprozesse der Branche sowie ihr Markt- und Anwendungspotential. In diesem Jahr stand die überwiegende Zahl der insgesamt 26 Einreichungen im Zeichen von Klimaschutz und Ressourcenschonung.  

In Dyckerhoff CEDUR und ECO COMFORT, den CO2-effizienten Zementen für die Zukunft, sah die Jury nach einstimmigem Votum die „nachhaltigste und marktgängigste Einsendung 2022 im Bereich der innovativen Betonprodukte“. Beide Zemente erhielten daher den Preis für das „innovativste Bauprodukt für ein zukunftsfähiges Bauen mit Beton“. Sie sind Bestandteil einer neuen Produktlinie von nachhaltigeren Zementen, die Dyckerhoff in Deutschland unter dem Label CGreen auf den Markt bringt. In dem bis zu 39% geringeren CO2-Fußabdruck im Vergleich zu Standard-Portlandzementen sieht die Jury nicht nur einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz. Dank ihrer breiten Einsatzmöglichkeiten ergibt sich dabei auch ein großes Potential für die Betonfertigteilindustrie. Mit einer steigenden Nachfrage nach CO2-effizienten Zementen signalisiert die Bauwirtschaft zudem, dass sie es mit dem Klimaschutz und ihrem Willen zum ressourcenschonenden Bauen ernst meint. Dyckerhoff CEDUR und ECO COMFORT sind ein wichtiger Anfang. „Packen wir alle gemeinsam das Weitere zur Transformation des EU Green Deals an“ – so der Appell der Jury anlässlich der Preisverleihung in Ulm.

Quelle: Dyckerhoff GmbH

Schlagworte zu passenden Webseiten in unserem Auftritt

Branche Dekarbonisierung Fertigteile Klimaschutz Produkte Zement

Beton. Für große Ideen.

Logo - Beton.org

Diese Internetseiten sind ein Service
der deutschen Zement- und Betonindustrie

  • FacebookFacebook
  • LinkedinLinkedin
  • TwitterTwitter
  • YouTubeYouTube
  • InstagramInstagram