16.05.2014

Beton zum Mitnehmen

Modulares Betonsystem aus einer Berliner Manufaktur

Der Kaffee to go - das Heißgetränk im Wegwerfbecher. Das Prinzip ist uns bekannt, aber wird hier nicht eigentlich geschummelt? Die Porzellantasse wird durch einen Pappbecher ersetzt. Der Kaffeebecher verliert somit seine typischen Eigenschaften.

Till Gruhl überträgt den Gedanken der leichten Verpackung auf Beton, bleibt dem Material dabei aber treu. Das von ihm entwickelte modulare System „Beton to go“ vermittelt die Schwere des Materials und überrascht mit Leichtigkeit  „zum Mitnehmen“.

Die Betonelemente der Serie „Beton to go“  sind für die Außengestaltung von Gärten, Balkonen und Terrassen gedacht. Durch die Verwendung von selbstverdichtendem Beton können dünne Wandstärken erzielt werden. „Der Gag an der Sache ist ja, dass die Objekte massiv aussehen, innen aber hohl sind. Sonst wäre es ja nicht „to go“.“

 

Till Gruhl hat seine Leidenschaft zum Beruf gemacht. Seine Betonmanufaktur spezialisiert sich neben der Weiterentwicklung des modularen Systems auch auf Anfertigungen individueller Formen, dem „Beton to be“. Durch seine langjährige Erfahrung als Steinmetz und Inneneinrichter kennt Gruhl die Eigenschaften des Materials und arbeitet diese gekonnt heraus. „Ich sehe den Beton als Stein und kann alles darstellen was ich will.“

 

Ein Naturprodukt

Der Kunde müsse sich allerdings auch bewusst sein, dass er es hier mit einem Naturprodukt zu tun hat. Wie bei einem Stück Holz oder einem Ledersofa ändert sich das Material mit der Zeit. Durch die Nutzung und die Alterung erhält der unbehandelte Beton eine Patina. „Man muss Kunden finden, die das mögen.“

Bei der Herstellung eines „Beton to be“ Waschbeckens oder einer Badewanne formt der Betonmöbelhersteller die Innenform zuvor mit Gips. So können die Einrichtungsgegenstände individuell an den Raum angepasst werden.

Auch die Betonoberfläche kann Gruhl durch die Anfertigung individueller Formen beeinflussen. Der Kunde kann zwischen hautglatter oder offenporiger Oberfläche und den Betonfarben grau, weiß oder anthrazit wählen. 

Text: Miriam Junkin
Fotos: Till Gruhl, sowie Stefan Wolf Lucks und studio karhard®

Schlagworte zu passenden Webseiten in unserem Auftritt

Betondesign Wohnumfeld

Ansprechpartner

Beton. Für große Ideen.

Logo - Beton.org

Diese Internetseiten sind ein Service
der deutschen Zement- und Betonindustrie

  • E-Mail
  • Facebook
  • RSS
  • Twitter
  • YouTube