14.12.2020

Auslobung Wohnbauten des Jahres 2021

Gesucht: herausragende Wohnungsbau-Projekte

Der Callwey Verlag lobt zusammen mit dem Informationszentrum Beton, dem Hauptverband der Deutschen Bauindustrie, dem Immobilienverband Deutschland IVD, dem Baumeister, architektur aktuell und der Expo real den Award Wohnbauten des Jahres aus. Teilnahmeberechtigt sind Projektentwickler, Bauträger, Baugruppen, Wohnungsbaugesellschaften und -Genossenschaften sowie Architekten, die Wohnungsbau-Projekte in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Südtirol realisiert haben. Die eingereichten Projekte sollen dabei nicht älter als fünf Jahre sein. Einsendeschluss ist der 7. Februar 2021. 

Die Jury:
    •    Claudia Boymanns, Exibition Director Expo Real
    •    Benita Braun-Feldweg, Dipl.-Ing. M.Arch., Architektin BDA, Partner bfstudio Partnerschaft von Architekten mbB (Sieger 2020)
    •    Reiner Nagel, Vorstandsvorsitzender der Bundesstiftung Baukultur
    •    Ulrich Nolting, Geschäftsführer vom InformationsZentrum Beton
    •    Dr. Fabian Peters, Chefredakteur des Architekturmagazins Baumeister
    •    Josef Schmid, Mitglied des Ausschusses für Wohnen, Bau und Verkehr im Bayerischen Landtag
    •    Inga Stein-Barthelmes, Bereichsleiterin Politik, Kommunikation und Presse des Hauptverbands der deutschen Bauindustrie
 
Es ist die erste Auszeichnung für Entwickler und Auftraggeber im Bereich Geschosswohnungsbau. Sie versammelt die besten realisierten Wohnungsbau-Projekte und Konzepte verschiedener Kategorien. Kriterien, die dabei zur Anwendung kommen, sind unter anderem: Wie innovativ, zeitgemäß und gestalterisch herausragend sind die Bauten ausgeführt? Wie korrespondieren Sie mit ihrem Umfeld? In welchem Maß wird auf die unterschiedlichen Bedürfnisse der Bewohner reagiert?

Link zur Auslobung und Teilnahmebedingungen: https://award.wohnbauten-des-jahres.de/

Schlagworte zu passenden Webseiten in unserem Auftritt

Architektur IZB Wohnen Wettbewerbe

Beton. Für große Ideen.

Logo - Beton.org

Diese Internetseiten sind ein Service
der deutschen Zement- und Betonindustrie

  • E-Mail
  • Facebook
  • RSS
  • Twitter
  • YouTube