14.07.2015

Ausgezeichnetes Beleuchtungsobjekt

Nachtwanderung mit Beton und Holz

Der Produktdesign-Student Alan Hatlapa von der Bauhaus-Universität Weimar wurde mit seinem außergewöhnlichen Beleuchtungsobjekt Fosfor mit dem diesjährigen Designpreis der Ikea Stiftung ausgezeichnet. Ziel des Wettbewerbs ist, Ideen für das Wohnen von heute und morgen zu entwickeln. Der Designpreis der Ikea Stiftung richtet sich dabei an Studierende des Produkt- und Industriedesigns sowie der Innenarchitektur.

Mit seinem Entwurf hat Alan Hatlapa das diesjährige Motto „Träum weiter“ passend umgesetzt. Bei der Wahl der Materialien für seine Leuchte war sich der Student schnell sicher: eine Kombination aus Beton und Holz sollte es sein.

Die Leuchte Fosfor besteht aus zunächst aus einer Wandhalterung aus Beton. In dieser Halterung steckt „kopfüber“ ein Stab aus Buchenholz, der am einen Ende mit phosphoreszierender Farbe beschichtet ist. Ein in der Betonhalterung untergebrachter Sensor erkennt, wenn der Holzstab herausgezogen wird und löst eine Blitzröhre aus, die den beschichteten Teil der Fackel mit einem kurzen Lichtblitz auflädt. All das passiert für den Benutzer unbemerkt – er zieht eine bereits leuchtende Fackel aus der Betonhalterung. So aufgeladen kann die grüne Fosfor-Fackel 10 Minuten lang ganze Räume erhellen und stundenlang nachglühen.

Alan Hatlapa wollte mit seiner Leuchte vor allem etwas Spaß in alltägliche Situationen bringen. So wird ein nächtlicher Gang ins Badezimmer durch die Fosfor-Fackel zu einer kleinen Nachtwanderung. Wieder am Ausgangsort, kann die Fackel aufrecht in der Betonhalterung platziert werden und so noch lange ein sanftes Licht spenden. Wer es lieber dunkel mag, kann den Holzstab auch wieder kopfüber in die Halterung stecken und dadurch das grüne Licht „löschen“.

Die Fosfor-Leuchte ist aktuell noch ein Designmodell, das der Student neben seinen anderen Uni-Projekten entwickelte. In den nächsten Wochen möchte Alan Hatlapa sein Modell weiter verfeinern und verbessern.

Fotos: Alan Hatlapa

Schlagworte zu passenden Webseiten in unserem Auftritt

Betondesign Gestaltung Wettbewerbe

Beton. Für große Ideen.

Logo - Beton.org

Diese Internetseiten sind ein Service
der deutschen Zement- und Betonindustrie

  • E-Mail
  • Facebook
  • RSS
  • Twitter
  • YouTube