Ausbildung

Gute Chancen in der Baustoffindustrie

In vielen Branchen übersteigt die Nachfrage nach Ausbildungsplätzen deutlich das Angebot der Unternehmen. In der Baustoffbranche dagegen eröffnen sich gute Chancen für Schulabgänger. Die Berufsbilder, für die in der Branche Nachwuchs gesucht wird, halten für die Azubis in spe abwechlungsreiche Herausforderungen bereit.

Verfahrensmechaniker/in Transportbeton

Verfahrensmechaniker/in Transportbeton disponieren für Transportbetonwerke die Ausgangsstoffe Zement/Kalk, Sand, Kies, Splitt, Zusatzstoffe, Zusatzmittel und Wasser. Sie veranlassen und überwachen gemäß Mischanweisung die Feststoffverwiegung der Komponenten, die Befüllung des Mischers, die Zugabe von Wasser und Zusatzmitteln sowie den Mischvorgang. Nach Abschluss des Mischvorgangs überwachen sie die Beladung der Fahrmischer mit Frischbeton oder Frischmörtel und die Erstellung der Lieferscheine per EDV.

Weitere Infos beim Bundesverband Transportbeton
http://www.transportbeton.org/ausbildung/

Beton- und Stahlbetonbauer/innen

Beton- und Stahlbetonbauer bauen Beton- und Stahlbetonkonstruktionen, z.B. für Brücken, Hallen und Hochhäuser. Sie montieren oder fertigen Schalungen und Stützgerüste an, biegen und flechten Stahlbewehrungen, die Betonbruch verhindern sollen, und bauen die Bewehrungen in die Schalungen ein. Sie stellen Betonmischungen auf der Baustelle her oder verarbeiten fertig gelieferten Transportbeton. Den frischen Beton bringen sie in die Schalungen ein und verdichten ihn durch Stampfen und Rütteln. Nach dem Erhärten entfernen sie die Schalungen und bearbeiten bei Bedarf die Betonoberflächen. Sie montieren Betonfertigteile, dichten Betonbauwerke ab, dämmen und isolieren sie. Außerdem sanieren sie Schäden an Betonbauteilen.

Verfahrensmechaniker/in vorgefertigter Betonerzeugnisse

Die Herstellung vorgefertigter Betonelemente in großen Serien  z. B. Pflastersteine, Rohre, Mauersteine usw. erfolgt durch automatisierte Fertigungsanlagen, zu deren effizientem Einsatz qualifiziertes Fachpersonal erforderlich ist. Die Bedienung, Wartung und Instandhaltung dieser Maschinen gehört zum Aufgabenbereich des Verfahrensmechanikers. Der Verfahrensmechaniker ist der „Controller“ im Werk. Er kümmert sich um die Qualitätssicherung durch Beurteilung der Betonbauteile nach Augenschein und die Prüfung der Produkte auf Maßhaltigkeit und Festigkeit. Er überwacht und steuert den Mischvorgang für die Herstellung von Beton, die maschinelle Formgebung und die Verdichtung vom Beton zu vorgefertigten Betonerzeugnissen. Zu seinen Aufgaben gehören auch die Kennzeichnung der Produkte und die Vorbereitung zum Versand sowie das Transportieren, Lagern und Verladen der vorgefertigten Betonerzeugnisse.

Weitere Infos: Berufsförderungswerk für die Beton- und Fertigteilhersteller e.V.
http://www.berufsausbildung-beton.de/

Betonfertigteilbauer/in

Betonfertigteilbauer/-innen stellen Betonbauteile, wie z. B. Decken, Wände, Treppen für Industrie-, Gewerbe- und Wohnungsbau nach Planvorlagen her. Dafür werden die entsprechenden Schalungsformen anhand von Zeichnungsvorlagen gebaut, Bewehrungskörbe geflochten, sowie Beton fachgerecht eingefüllt und verdichtet. Häufig sind die Oberflächen der Fertigteile noch sorgfältig zu bearbeiten oder zu behandeln. Gearbeitet wird überwiegend in mechanisierten Werkhallen, ab und an auch auf Baustellen, z.B. für die Montage der Betonfertigteile.

Weitere Infos: Berufsförderungswerk für die Beton- und Fertigteilhersteller e.V.
http://www.berufsausbildung-beton.de/

Betonstein- und Terrazzohersteller/in (und Betonstein- und Terrazzoherstellermeister/in)

Im Gegensatz zum Betonfertigteilbauer arbeiten Betonstein- und Terrazzohersteller überwiegend in kleinen und mittelständischen Unternehmen des Handwerks. Es handelt sich jedoch um ein gemeinsames Berufsbild, lediglich im 3. Ausbildungsjahr werden unterschiedliche Schwerpunkte gesetzt. In der späteren Berufstätigkeit ergeben sich aber vielfach Überschneidungen und ähnliche Tätigkeitsmerkmale. Betonstein- und Terrazzohersteller arbeitetn sowohl in Werkhallen als auch auf der Baustelle und stellen Betonwerksteinerzeugnisse her, deren Betonoberflächen fachgerecht zu bearbeiten sind. Dazu gehören: Fußbodenbeläge oder Treppen, Wandbekleidungen, Umrahmungen für Türen und Fenster, aber auch Sonderanfertigungen, z. B Brunnen, Möbel.

Weitere Infos: Berufsförderungswerk für die Beton- und Fertigteilhersteller e.V.
http://www.berufsausbildung-beton.de/

Link zur Meisterschule in Ulm (Weiterbildungsberuf)
http://www.meisterschule-ulm.de/

Baustoffprüfer Mörtel- und Betontechnik

Baustoffprüfer untersuchten Materialien wie Beton und Mörtel und prüft, ob diese in Bauwerken spezifisch unterschiedlichen Belastungen zuverlässig standhalten. Die Materialprüfungen werden nicht nur im Labor, sondern auch direkt auf der Baustelle vorgenommen. Chemisch-technologische und einfache physikalische Untersuchungen nach festgelegten Vorschriften werden gleichermaßen an Rohstoffen und Fertigprodukten durchgeführt. Ein Baustoffprüfer muss daher über die Eigenschaften und die Herstellungsverfahren unterschiedlicher Beton-, Zement- und Mörtelmischungen im Bilde sein und ihre Rezepturen beherrschen. Dazu ist Know-how über die Maschinen unerlässlich, die bei der Förderung, Herstellung, Verarbeitung und Verdichtung von Mörtel, Beton und Betonfertigteilen zum Einsatz kommen. Präzision und ein Faible für analytisches Denken sind für den Erfolg in diesem Berufsfeld ebenso wichtig wie die Neigung zu prüfender und kontrollierender Tätigkeit.

Weitere Informationen im berufenet der Arbeitsagentur
http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/start?dest=profession&prof-id=13727

Broschüren zum Thema Ausbildung

Bau dir deine Zukunft selbst
Verfahrensmechaniker vorgefertigte Betonerzeugnisse
€ 0,00

Details

Ausbildungsbroschüre Betonfertigteilbauer/in
Bau dir deine Zukunft selbst!
€ 0,00

Details

50-er Pack der Broschüre "Richtig betonieren - So geht´s"
Wissenswertes zur Verarbeitung von Frischbeton
€ 90,00

Details

Broschüre "Richtig betonieren - So geht´s"
Wissenswertes zur Verarbeitung von Frischbeton
€ 2,90

Details

Ansprechpartner

Newsletter & Newsfeeds

Mit unserem RSS Newsfeed bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

www.beton.org/rss

Social Stream

Youtube

Folgen Sie uns auf:

Twitter Facebook YouTube
Logo - Beton.org

Diese Internetseiten sind ein Service
der deutschen Zement- und Betonindustrie

  • E-Mail
  • Facebook
  • RSS
  • Twitter
  • YouTube