Sonnenuhren aus Beton

Andrea Wenzel ist gelernte Bildhauerin und arbeitet seit über 10 Jahren mit Beton. Zu dem Werkstoff kam die Künstlerin eher durch Zufall. Eine Kundin wollte etwas Schönes für den Garten. Es sollte individuell, aber nicht zu teuer sein. Nach einigen Überlegungen stand fest, dass Beton dazu am besten geeignet ist. So entstand die erste Sonnenuhr für den Garten.

Sonnenuhren und Portraitbüsten aus Beton
Heute fertigt Andrea Wenzel ihre Sonnenuhren in limitierter Kleinserie.
Neben Sonnenuhren entstehen auch Wasserspeier, Wasserspiele und Ammoniten aus Beton im Münchner Atelier. Seit einigen Jahren sind auch Portraitbüsten aus Beton ein Spezialgebiet der Bildhauerin. Die Büsten werden sowohl für Fans berühmter Persönlichkeiten als auch von Familienangehörigen Verstorbener bestellt.

Die Herstellung eines solchen Portraits dauert etwa sechs bis acht Wochen.
Dabei muss die Bildhauerin anhand von Fotos oder Zeichnungen (manchmal auch aus alten Filmen) einen dreidimensionalen Kopf modellieren. Dieser wird dann anschließend aus Beton gegossen. Bei der Farbgestaltung besteht die Auswahl vom "normalen grau" über Erdfarben bis hin zum Weißbeton. Diese Büsten ähneln schon etwas den Marmorbüsten.
Der Preis für eine Büste beträgt etwa 1800,- € zzgl. Mehrwertsteuer.

Firmengeschenke aus Beton
Als vor einigen Jahren die Anfrage für ein Werbegeschenk an Andrea Wenzel herangetragen wurde, entstanden auch Geschenke in Form von kleinen Löwen und Figuren aus Beton.

Wer sich hierfür interessiert findet auf der Internetseite der Künstlerin Beispiele. Die Firmengeschenke können auf Wunsch limitiert und mit einem Zertifikat der Künstlerin versehen werden.

Quelle, Bilder und Kontakt:

Haus & Gartenobjekte
Andrea Wenzel
Maillingerstr.3
80636 München
Telefon: 089 189 70 249
www.AtelierAndreaWenzel.de

www.Bueste.org

Ansprechpartner

Beton-Newsletter ausgezeichnet

Newsletter & Newsfeeds

Mit unserem RSS Newsfeed bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

www.beton.org/rss

Logo - Beton.org

Diese Internetseiten sind ein Service
der deutschen Zement- und Betonindustrie

  • E-Mail
  • Facebook
  • RSS
  • Twitter
  • YouTube