2005 in Heidelberg

10. Deutsche Betonkanu-Regatta

Teilnehmer: 77 Mannschaften aus 37 Institutionen, 46 Kanus, 8 Boote der offenen Klasse

Jubiläum auf dem Neckar; Regensburg und Trier siegen.

 

Ergebnisse:
Sportlicher Wettkampf Herren:

1. FH Trier - "DUROVAC" (Pascal Eckert/Sebastian Lazar)
2. FH Potsdam - "Bitonka" (Tommy Jeschull/Christian Kopplow)
3. FH Hannover - "Kchnackchnuss" - (Arne Malkowski/Jens Schuder)

Sportlicher Wettkampf Damen:
1. FH Regensburg - "Wolfgang 1" (Bernadette Siebler/Maria Senft)
2. HS f. bild. Künste Hamburg - "Excellence in white" (Linda Dreger/Nora Kern)
3. Uni Karlsruhe - "Relisani" - (Nina Soddemann/Rebecca Stadelmann)

Konstruktion:
1. FH Nürnberg - "Rosaik"
2. TU Dresden - "rumLappen"
3. FH Koblenz - "la Gota"

Gestaltung:
1. FH Aachen - "AECHE NO AIR"
2. FH Stuttgart - "Graue Theorie"
3. HS f. bild. Künste Hamburg - "Excellence in white"

Offene Klasse:
1. TU Dresden - "Dre(h)sden "
2. Uni Karlsruhe - "Hamsterrad"
3. Heinrich-Hübsch-Schule Karlsruhe - "BIG SHOW"

Leichtestes Kanu:
HS f. bild. Künste Hamburg - "Excellence in white" - (40 kg - 8,1 kg/m)
u. ETH Zürich - "Welcome tomorrow" mit 49 kg (8.17 kg/m)

Schwerstes Kanu:
HTWK Leipzig - "Bernd das Brot" - 194 kg (39,1 kg m)

Pechpreis:
FH Stuttgart: das Kanu "Graue Theorie" wurde von einem Mitveranstalter der Betonkanu-Regatta bei einer Probefahrt unglücklicherweise "versenkt".

Schönstes T-Shirt:
HTWK Leipzig ("Bernd - das Brot")


Fotogalerie

Facebook Stream

Folgen Sie uns auf:

Facebook

Ansprechpartner

InformationZentrum Beton GmbH

Organisanisation:
Torsten Bernhofen T: +49 5132 502099-0
Roland Pickhardt T: +49 2154 88799-2

Regatta-Leitung, Anmeldung, Fragen:
Dr.-Ing. Diethelm Bosold
T:  +49 611 261066

Veranstalter

Deutsche Zement- und Betonindustrie

Alle Regatten seit 1986

Logo - Beton.org

Diese Internetseiten sind ein Service
der deutschen Zement- und Betonindustrie

  • E-Mail
  • Facebook
  • RSS
  • Twitter
  • YouTube