Beton Cube - Leuchten aus Beton

Die Leuchten sind ganz unterschiedlich von eckig bis rund, mal kombiniert mit Treibholz oder Plexiglas.. In seiner Mainzer Manufaktur fertigt der Lichttechniker Thorsten Stock seine Lampenentwürfe aus Beton. Jede Leuchte betrachtet er als Unikat, keine gleicht der anderen. 

„Leuchten und Beleuchtungstechnik haben mich schon seit meiner Kindheit fasziniert“, so der Inhaber von Beton Cube. Schon als Kind baute er Lampen und sie im Kinderzimmer montiert. Wenn er dann einen neuen Entwurf vor Augen hatte oder ihm eine Leuchte nicht mehr gefiel, legte er diese des Öftern gerne auf die Straße, um herauszufinden, in welchem Zeitraum sie von jemanden mitgenommen wurde – und das ging immer rasant schnell. Thorsten Stock leitete darauf hin ein hohes Interesse an seinen Entwürfen ab und entfaltet nun seit einigen Jahren seine Kreativität mit seinem Label.

 

Vor der Fertigstellung eines Modells, meist aufgrund von Bestellungen, kontaktiert Beton Cube den Kunden, um die individuellen Begebenheiten und Wünsche abzuklären – Form, Farbe, Kabellänge, - und um ihm die Möglichkeit zu geben, seine eigene „Beton Cube - Lampe “ zu kreieren. Dann werden Zeichnungen erstellt und Details abgeklärt, bis es schließlich zur Freigabe und Produktion kommt.

Sehr beliebt im Sortiment ist die puristische Leuchte Slim, bestehend aus einem Baldachin und dem gleichförmigen eigentlichen Leuchtkörper, beides aus Beton, jeweils 90 cm lang, 4 cm hoch und zarte 4 cm breit. Über ein im Baldachin untergebrachtes Netzgerät wird die für die HD- LED-Technik erforderliche Schutzkleinspannung über dünne Stahlseile nach unten gebracht. Die Abhängung über die Stahlseile kann flexibel eingestellt und individuell an jede Deckenhöhe angepasst werden. Aufgrund der Verarbeitung modernster LED-Technik ist kaum Schattenbildung durch die Leuchtmittel gegeben, die Energiekosten halten sich im Gegensatz zu konventioneller Beleuchtungstechnik äußerst gering. 

Nach zahlreichen Versuchen und Mischungen hat Thorsten Stock mit der Zeit eine verlässliche Rezeptur geheimer Materialien entwickelt, die den Lichtobjekten die notwendige Festigkeit von Keramik gewährleisten. Es bleibt das Geheimnis der langjährigen Erfahrung von Thorsten Storck, wie es ihm immer wieder gelingt,  die Leuchten, trotz ihrer schweren Anmutung und den stabilen Eigenschaften von Beton, sicher an die Decke zu montieren und sie dennoch so leicht und schwerelos wirken zu lassen.

Nach der Trocknung werden die Oberflächen mit einer speziellen Versiegelung behandelt,  im Innenbereich vergoldet, versilbert oder je nach Kundenwunsch z. B. mit Kupfer angelegt. 
Die Lampenpreise liegen zwischen 130 € und 650 € und können direkt vom Label Beton Cube entgegengenommen bestellt werden.  

www.betoncube.de

Bildnachweis: Beton Cube – Thorsten Stock

Text: Antje M. Abel

Ansprechpartner

Beton-Newsletter ausgezeichnet

Newsletter & Newsfeeds

Mit unserem RSS Newsfeed bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

www.beton.org/rss

Logo - Beton.org

Diese Internetseiten sind ein Service
der deutschen Zement- und Betonindustrie

  • E-Mail
  • Facebook
  • RSS
  • Twitter
  • YouTube