Tiefbauforum - Rohrleitungsbau und Entwässerungstechnik

Neu-Ulm 61. BetonTage, 14.02.2017 um 11:00 Uhr

Kategorie: Tiefbau

Sehr geehrte Damen und Herren,

in der aktuellen Nachhaltigkeitsstrategie der Bundesregierung spielt der Baubereich eine zentrale Rolle. Hier wird nachhaltiges Bauen in der Weise definiert, dass Bausubstanz so zu errichten, umzubauen und zu betreiben ist, dass sie wirtschaftlich, ökologisch, gesellschaftlich und städtebaulich gleichermaßen zukunftsfähig ist.

Die Abwasserbeseitigung stellt eine Pflichtaufgabe der öffentlichen Hand, explizit der Städte und Gemeinden, dar. Gleichzeitig hat die Verpflichtung zur Nachhaltigkeit von Bausubstanz – und dazu muss selbstverständlich auch die Kanalisation gezählt werden – Einzug gehalten in nationale Vorgaben, die die Produktqualität und die Wettbewerbs- fähigkeit bestimmen. Wirtschaftlichkeit als wesentlicher Bestandteil der Nachhaltigkeit spielt daher insbesondere bei kostenintensiven und auf Langlebigkeit ausgerichteten Anlagenwerten, wie sie die Kanalisation darstellt, eine erhebliche Rolle. Ökologische und soziale Aspekte der Nachhaltigkeit, also Schutz der Natur und des Menschen, beispielsweise auch durch akzeptable Arbeitsbedingungen, stellen gesamtgesell- schaftliche Aufgaben dar.

Für alle Anwendungsfelder im Bauen ist es notwendig, die Produkte und Systeme weiter zu entwickeln und mit innovativen Ansätzen immer bessere Lösungen zu finden. Dabei darf die Qualität der Systeme nicht vernachlässigt werden und das Ziel, den Menschen zu schützen, muss immer oberste Priorität haben.

Das Forum Rohrleitungsbau und Entwässerungstechnik stellt sich diesen Fragen und Anforderungen. Die Referenten berichten über neue Werkstoffentwicklungen, über die Qualität der Dichtheitsprüfungen, über rechtliche Aspekte bei der Lieferung und beim Einbau und über aktuelle Normen und Regelwerke.

Das Forum ist eine Initiative der deutschen Zement- und Betonindustrie und findet im Rahmen der Ulmer BetonTage 2017 in Neu-Ulm statt. Ziel der Veranstaltungsreihe ist es eine Kommunikations- und Informationsplattform zu bieten, auf der Fachleute der Planung und Ausführung im Rohrleitungsbau über zukünftige und bedarfsgerechte Entwicklungen diskutieren und sich über innovative Produkte und Techniken informieren können.

Wir laden Sie sehr herzlich zur Teilnahme ein und freuen uns auf Ihre Anmeldung.
Mit freundlichen Grüßen
Die Veranstalter

Veranstaltungsort:
Edwin-Scharff-Haus
Silcherstraße 40, 89231 Neu-Ulm
Beginn 11:00 Uhr

Anfahrt unter: Edwin-Scharff-Haus
Bitte beachten Sie die begrenzten Parkmöglichkeiten.

Hinweis:
Die Anmeldung für Hersteller aus der Zement-, Beton- und Bauindustrie ist ausschließlich über die FBF Betondienst GmbH möglich.  http://www.betontage.de

Alle weiteren Informationen im PDF.

Veranstaltungsticket der Deutschen Bahn (DB) nutzen

Teilnehmerinnen und Teilnehmer dieser Veranstaltung haben die Möglichkeit, über unseren Gesellschafter, den Verein Deutscher Zementwerke (VDZ), das „Veranstaltungsticket“ der Deutschen Bahn zu nutzen. Sie erhalten das vergünstigte DB-Veranstaltungsticket zum bundesweiten Festpreis. Es gilt von jedem DB-Bahnhof. Sie können das Veranstaltungsticket ab sechs Monate vor Veranstaltungsbeginn buchen. Weitere Informationen dazu und den Link zum Buchungsportal erhalten Sie nach der Anmeldung zu dieser Veranstaltung auf unseren Seiten und per E-Mail. 

Folgende Downloads sind für diese Veranstaltung vorhanden:2017-02-14-Programm-UlmerBetonTage-14-02-2017-Neu-Ulm-Tiefbau.pdf

Ansprechpartner

Social Stream

Youtube

Folgen Sie uns auf:

Twitter Facebook YouTube
Logo - Beton.org

Diese Internetseiten sind ein Service
der deutschen Zement- und Betonindustrie

  • E-Mail
  • Facebook
  • RSS
  • Twitter
  • YouTube