2. Würzburger Bau-Forum

Würzburg, 30.03.2017 um 13:45 Uhr

Kategorie: Betontechnik und Betontechnologie, Hochbau

Sehr geehrte Damen und Herren,

das Würzburger Bau-Forum stellt eine von der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt und dem InformationsZentrum Beton neu ins Leben gerufene Veranstaltungsreihe für die Baupraxis dar. In loser Folge sollen verschiedene Themenschwerpunkte des Bauwesens behandelt und in Zusammenarbeit mit erfahrenen Fachleuten praxisgerecht vorgestellt und diskutiert werden. Das Bau-Forum soll zudem den Austausch zwischen Bauschaffenden und der Hochschule fördern und den Teilnehmern einen anwendungsorientierten Überblick zu speziellen Themen bieten.

Programm
Das 2. Würzburger Bau-Forum greift die vielfältigen Besonderheiten beim Bau von wasserundurchlässigen Bauwerken aus Beton auf. 13 Jahre nach dem Erscheinen der WU-Richtlinie steht nun eine Überarbeitung an. Die Änderungen im Regelwerk, die Schnittstellen zwischen Planung und Ausführung sind wesentliche Punkte.
Bei WU-Bauwerken übernimmt der Beton neben der tragenden auch die abdichtende Funktion. Konstruktionsoder bauablaufbedingte Fugen erfordern hierbei im Regelfall Fugenabdichtungen. Die fehlstellenfreie Ausführung sämtlicher Fugen, Durchdringungen und Sollrissquerschnitte ist unter Berücksichtigung der erforderlichen Qualitätssicherungsmaßnahmen zu beachten.
Die Praxis lehrt, dass Bauwerke im drückenden Wasser die Einhaltung besonderer Details und eine qualitativ hohe Bauausführung erfordern, um typische Fehler zu vermeiden.
Das Würzburger Bau-Forum richtet sich an Architekten und Ingenieure, die in der Planung, Konstruktion und Bauleitung tätig sind. Ebenso angesprochen sind Lehrende, Sachverständige, Behördenvertreter und fachkundige Bauherren. Im Anschluss an die Vorträge haben Sie die Möglichkeit, mit den Fachleuten und Referenten zu diskutieren und Ihre Erfahrungen bei der Planung und beim Bau von „Weißen Wannen“ auszutauschen.

Die Veranstalter

Veranstaltungsort:
Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt
Fakultät Architektur und Bauingenieurwesen Hörsaal: 120 E
Röntgenring 8, 97070 Würzburg
Beginn 13:45 Uhr
Bitte nutzen Sie das Parkhaus „Stiftung Juliusspital Würzburg“ (Navigation: Koellikerstraße) und den Parkplatz „Hauptbahnhof Würzburg“ (Navigation: Bahnhofplatz).

Anfahrt unter:    Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt

Teilnahmebedingungen:
Die Teilnahmegebühr für das Forum beträgt 95,-- € (inkl. MwSt.) pro Person.
Darin enthalten sind Tagungsunterlagen, Pausenverpflegung und Getränke enthalten.
Eine Rechnung über die Gebühr erhalten Sie mit Ihrer Anmeldebestätigung. Anmeldung bitte per E-Mail, Fax oder Post bis 5 Werktage vor der Veranstaltung. Eine Stornierung mit Rückerstattung der Teilnahmegebühr ist nur bis spätestens 5 Werktage vor Beginn der Veranstaltung und ausschließlich schriftlich (Fax oder E-Mail) möglich.

Anerkennung als Fortbildung:
Das Forum wird durch die Bayerische Ingenieurekammer-Bau mit 4 Zeiteinheiten anerkannt.
Die InformationsZentrum Beton GmbH stellt hierfür Teilnahmebescheinigungen aus.

Alle weiteren Informationen im PDF.

Ansprechpartner:
InformationsZentrum Beton GmbH
Gunther Weber
Tel. 0171-4878506
E-Mail: gunther.weber@beton.org

Veranstaltungsticket der Deutschen Bahn (DB) nutzen

Teilnehmerinnen und Teilnehmer dieser Veranstaltung haben die Möglichkeit, über unseren Gesellschafter, den Verein Deutscher Zementwerke (VDZ), das „Veranstaltungsticket“ der Deutschen Bahn zu nutzen. Sie erhalten das vergünstigte DB-Veranstaltungsticket zum bundesweiten Festpreis. Es gilt von jedem DB-Bahnhof. Sie können das Veranstaltungsticket ab sechs Monate vor Veranstaltungsbeginn buchen. Weitere Informationen dazu und den Link zum Buchungsportal erhalten Sie nach der Anmeldung zu dieser Veranstaltung auf unseren Seiten und per E-Mail. 

Folgende Downloads sind für diese Veranstaltung vorhanden:2017-03-30-Programm-2Wuerzburger_Bau-Forum.pdf

Ansprechpartner

Social Stream

Youtube

Folgen Sie uns auf:

Twitter Facebook YouTube
Logo - Beton.org

Diese Internetseiten sind ein Service
der deutschen Zement- und Betonindustrie

  • E-Mail
  • Facebook
  • RSS
  • Twitter
  • YouTube