03.08.2016

Sichtschutzwände aus transluzenten Lichtbeton-Platten

Faszinierende Lichtinszenierungen

Ein echtes Highlight im Garten sind beleuchtete Sichtschutzwände aus Lichtbeton. Das hat auch der Lichtplaner Rainer Böing für sich erkannt und die Frontansicht seines Grundstücks sowie den hinter der Sichtschutzwand liegenden Pool mit LUCEM Lichtbeton in Szene gesetzt. Der transluzente Beton der Sichtschutzwand transportiert mittels eingebetteter, lichtleitender Fasern das Licht der rückseitigen Beleuchtung, wird damit durchscheinend und beginnt so, faszinierend zu leuchten und zu strahlen. Gleichzeitig ergeben sich interessante Schattenspiele.

Im Haus von Rainer und Susanne Böing dreht sich alles ums Licht: Tageslicht, künstliches Licht, indirektes Licht, Licht in verschiedenen Farben und Temperaturen, Lampen, Reflexionen des Poolwassers, beleuchtete Sichtschutzwände. Denn als Lichtplaner hat Rainer Böing ein Faible für Licht und entsprechend in seinem neu gebauten Haus in Rhede viele Ideen umgesetzt. Um den Pool und umliegenden Garten vor Blicken seitens der Straße zu schützen, war eine Sichtschutzwand nötig. Aber nicht irgendeine herkömmliche, sondern eine individuelle. Und: auch hier sollte das Thema Licht eine Rolle spielen.

Als der Lichtplaner auf das Material Lichtbeton der Firma LUCEM stieß, war seine Entscheidung gefällt. So wurde eine Sichtschutzwand aus vier Beton- und acht Lichtbetonplatten geplant, die unterschiedlich im Wechsel angeordnet wurden. Jeweils drei Platten übereinander und vier nebeneinander ergeben inklusive vertikaler Stahlverbindungen eine Sichtschutzwand von 4,80m Breite und 2,0m Höhe, die sich optisch harmonisch an die moderne Hausfassade fügt. Tagsüber unbeleuchtet sieht LUCEM Lichtbeton aus wie geschliffener Naturstein, aber wenn abends Licht der rückseitig platzierten Leuchten durch die eingebetteten Glasfasern fällt, wird er durchscheinend. Somit schimmern die Umrisse der Pflanzen hinter der Sichtschutzwand schattenhaft durch den massiven Beton und interessante Lichteffekte entstehen.

Die farblich passenden vier Reinbetonplatten der Sichtschutzwand haben dieselbe Körnung wie die acht Lichtbetonplatten. Somit hat die Wand tagsüber eine einheitliche Optik, während abends in beleuchteten Zustand die Lichtbetonplatten ihren transluzenten Effekt zeigen und ein abwechslungsreiches Wechselspiel mit den nicht durchscheinenden Reinbetonplatten eingehen.

LUCEM Lichtbeton für imposante Lichtblicke

Einzigartige Eigenschaften und eine attraktive Optik zeichnen LUCEM Lichtbeton aus. So ist er sehr robust und komplett wetterunempfindlich, wie normaler Naturstein. Deshalb eignet er sich für den Innen- und Außenbereich, für Wände und Böden, für Tische und Bänke und sorgt dabei gleichzeitig für besondere Lichteffekte. Faszinierend leuchtende, transluzente aber dennoch massive Sichtschutzwände, Raumteiler-Elemente, dekorative Wandverkleidungen, die gleichzeitig für atmosphärisches Stimmungslicht sorgen – LUCEM Lichtbeton ist für eine Fülle von Anwendungen einsetzbar: von leuchtenden Treppen, strahlenden Arbeitsplatten, wirkungsvollen Vitrinen und Regalen bis hin zu außergewöhnlichen Licht-, Schatten- und Farbinszenierungen bei der Gestaltung von Fassaden, Terrassen oder Einfahrten.

Mit einer Lichttechnik auf LED-Basis versehen, kann LUCEM Lichtbeton in weißem oder farbigem Licht in über 16 Millionen Farben erstrahlen. Auch Lichtszenarien als Verläufe oder wechselnd bunt lassen sich einstellen – sogar passend zur Musik.

Quelle Text: www.lucem.de
Quelle Bilder: www.lichtkreativ.de

Schlagworte zu passenden Webseiten in unserem Auftritt

Lichtbeton Wohnumfeld Wohnen

Logo - Beton.org

Diese Internetseiten sind ein Service
der deutschen Zement- und Betonindustrie

  • E-Mail
  • Facebook
  • RSS
  • Twitter
  • YouTube